LG G4: Mit Snapdragon 810 und 16 Megapixel Kamera

Geschrieben von

LG G4 Teaser

Eines der mit sehr großer Spannung erwarteten Android Smartphones für dieses Jahr dürfte das LG G4 sein. Nachdem der südkoreanische Konzern LG in den letzten beiden Jahren kräftig vorgelegt hatte ist man gespannt, ob das Unternehmen das Niveau halten kann. Zumindest dem Snapdragon 810 will man wohl treu bleiben.

In Las Vegas ging vor ziemlich genau einer Woche die diesjährige Consumer Electronics Show zu Ende, wo LG mit dem LG G Flex 2 positiv beeindrucken konnte (zum Beitrag). Nicht nur hat man sich konsequent der Nachteile der ersten Generation angenommen, sondern gleich noch das erste Android Smartphone mit einem Snapdragon 810 vorgestellt. Zwar sind die ersten Benchmark-Ergebnisse nicht gerade berauschend, aber das LG G4 könnte vielleicht das volle Potential aus dem 64-Bit Prozessor herausholen.

Kleines leistungsstarkes LG G4

Denn genau diese Acht-Kern-CPU soll den jüngsten Gerüchten in dem Smartphone verbaut sein. Zwar hat LG mittlerweile mit dem NUCLUN einen eigenen Prozessor entwickeln können, aber dieser ist von der Leistung her noch nicht bereit für die Smartphone-Oberklasse (zum Beitrag). Insofern bleibt LG wohl nichts anderes übrig auf einen Snapdragon 810 zu vertrauen, ungeachtet all der Gerüchte um eine größere Verzögerung bei der Produktion des Chips. Das wollen zumindest die griechischen Kollegen von TechManiacs von ihrer vertrauenswürdigen Quelle erfahren haben.

Eine andere Sache die das LG G4 betrifft, ist indes noch nicht ganz geklärt und das betrifft die Größe des Displays. Dass dieses eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel besitzt dürfte klar sein, immerhin hat der Vorgänger LG G3 in diesem Punkt bereits letztes Jahr deutlich vorgelegt:

[Test] LG G3 – So sehen Sieger aus!

Allerdings deutet einiges darauf hin, dass LG entgegen dem üblichen Trend sogar einen Schritt zurück geht und auf eine Diagonale von 5,3 Zoll im LG G4 setzt, wie vor einiger Zeit bereits vermutet wurde (zum Beitrag). Wäre ein echt interessanter Schritt, da das LG G3 bekanntlich ein 5,5 Zoll großes Display besitzt. Dafür geht es bei der Kamera nach oben was die Auflösung betrifft. Anstelle eines 13 Megapixel Sensor kommt einer mit 16 Megapixel zum Einsatz, wie aus Dateien einer möglichen extrahierten Firmware mit Android 5.0 Lollipop hervor geht. In diesen ist die rede von Fotos mit einer maximalen Auflösung von 5.312 x 2.988 Pixel, was eben jenen 16 Megapixel entspricht. heißt im Umkehrschluss, dass das Kamera-Modul mit 20,7 Megapixel und optischem Bildstabilisator aus eigener Entwicklung (zum Beitrag) wohl doch nicht zum Einsatz kommt.

[Quelle: TechManiacs]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,405 Sekunden