LG G4 Pro mit neuen Details wieder im Gespräch

Geschrieben von

lg_g4_7Kommt dieses Jahr nun doch noch ein LG G4 Pro oder sind die Pläne längst eingestampft? Geht es nach dem CEO von LG Korea, dann wird es zwar ein weiteres Android Smartphone geben, aber kein Premium-Modell wie es viele erwartet haben. Nun dreht sich die ganze Geschichte einmal mehr in eine andere Richtung, die sehr wohl für ein Flagship-Killer sprechen würde.

Denn wie es aus Südkorea heißt, plant LG in der Tat ein Premium-Smartphone für die zweite Jahreshälfte 2015. Ob es sich dabei um das schon mehrfach spekulierte LG G4 Pro handelt oder ein gänzlich anderes Modell ist nach wie vor unklar. Aufgrund der Tatsache, dass das Phablet ein etwas größeres Display auf Basis der Quantum-Technologie mit 5,8 Zoll und einer QuadHD-Auflösung besitzt, liegt die Vermutung recht nahe. Und das alles nachdem LG wie gesagt erst kürzlich eben diesem Modell eine Absage erteilte (zum Beitrag).

Besondere Kameras für das LG G4 Pro

Hinzu kommt, dass auf der Rückseite des ominösen Smartphones gleich zwei Kameras verbaut sein sollen. Laut Insider aus Industrie-Kreisen soll sich dieses mögliche LG G4 Pro vor allem durch besagte Dual-Kamera vom Samsung Galaxy Note 5 abheben, welches bekanntlich nur mit einer klassischen aber dafür hervorragenden Kamera ausgestattet ist. Wie genau die Dual Kamera funktioniert, welche Auflösung sie unterstützt und was sie sonst so besonders macht, geht aus dem Gerücht nicht hervor.
Einen optischen Bildstabilisator braucht man aus Gründen der sehr schwierigen technischen Realisierung nicht erwarten.

Auch einen Snapdragon 820 SoC (System on a Chip) wie vor Wochen mal behauptet (zum Beitrag) ist sehr unwahrscheinlich, sofern das LG G4 Pro tatsächlich wie geplant noch dieses Jahr erscheinen soll. Stattdessen soll ein Snapdragon 810 zusammen mit 4 GB RAM in dem Premium-Phablet verbaut sein, den LG hoffentlich Wärme-technisch und Performance-mäßig in den Griff bekommen hat. Immerhin ist nichts ärgerlicher, wenn auch das mögliche LG G4 Pro von den Hitze-Problemen mit einhergehenden Einbrüchen bei der Leistung betroffen wäre.

Sollte all das wirklich eintreffen, dann wäre das LG G4 Pro – sofern es wirklich unter diesem Namen vermarktet wird – in der Tat ein Premium-Smartphone in fast jedem Aspekt. Ob dies auch auf das Gehäuse zutrifft wird sich erst noch zeigen. Schließlich ist LG bisher der einzige Hersteller von Android Smartphones, welcher nach wie vor an Kunststoff für seine Top-Modelle festhält. Immerhin wurde das LG G4 Pro auch mit einem Gehäuse aus Metall in Verbindung gebracht (zum Beitrag).

Wer weiß, vielleicht erfolgt die Vorstellung ja zur IFA 2015, jetzt wo LG kein Samsung Galaxy Note 5 als direkte Premieren-Konkurrenz mehr zu fürchten hat? Solange könnt ihr euch ja noch unseren ausführlichen Testbericht des LG G4 anschauen, das hat nämlich auch schon Premium-Qualitäten:

[Test] LG G4 – Lack oder Leder?

[Quelle: iNews24]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,398 Sekunden