LG G4 Stylus nächste Woche in Europa erhältlich

Geschrieben von

lg_g4_stylusMit dem Mitte Mai offiziell vorgestellten LG G4 Stylus will sich der südkoreanische Hersteller von Android Smartphones in einem neuen Bereich versuchen, der bisher von der Samsungs Galaxy-Note-Familie beherrscht wurde. Ob das Mittelklasse-Phablet sich gegen diese Konkurrenz über ihren Preis behaupten kann, wird sich schon bald auch bei uns in Europa zeigen.

Etliche Monate vor der offiziellen Vorstellung des LG-Phablets mit dem Stylus wurde vermutet, dass besagtes Smartphone technisch auf dem höchsten Niveau sein könnte und sich direkt das Samsung Galaxy Note 4 (zum Test) als Gegner vornehmen könnte. Spätestens als das LG G4 Stylus offiziell war, ist die Hoffnung darauf verflogen, denn technisch lassen sich die beiden Geräte beim besten Willen nicht vergleichen. Vielleicht wird es ja auch zu einem der Überraschungserfolge des Jahres?

Ein griechisches LG G4 Stylus

Denn schon bald soll das Mittelklasse-Smartphone mit dem integrierten Stylus in Europa seinen Marktstart feiern und das in Griechenland. Genauer gesagt am 29. Juni, denn an diesem Tag soll das LG G4 Stylus vom Online-Händler e-shop.gr an die ersten Kunden ausgeliefert werden, die sich für das 259 Euro preiswerte Android Smartphone entschieden haben. In Deutschland ist das durchaus als etwas speziell zu bezeichnende LG G4 Stylus bisher noch nicht zu haben, obwohl es bereits offiziell angekündigt wurde (zum Beitrag).

Wer daher ein etwas größeres Android Smartphone mit einem 5,7 Zoll großen Display und Stylus haben will, welches zudem keine südkoreanisch üblichen 600 Euro kostet, der wird um einen Import des LG G4 Stylus aus Griechenland wohl nicht herum kommen. Dass das Phablet mit vorinstalliertem Android 5.0 Lollipop mit 259 Euro in Griechenland so preiswert ist, liegt an der verbauten Hardware: Das 5,7 Zoll große Display löst mit 1.280 x 720 Pixel auf, als Prozessor kommt ein Snapdragon 410 mit vier bis zu 1,2 GHz schnellen Kernen zum Einsatz und 1 GB RAM.

Der Interne Speicher beträgt 8 GB und lässt sich mit einer maximal 128 GB großen MicroSD-Speicherkarte erweitern. Hinzu kommt noch ein 3.000 mAh starker Akku und als Besonderheit ein kapazitiver Stylus, womit sich handschriftliche Notizen in LG QuickMemo anlegen lassen. Nur eine Sache macht stutzig: Laut dem griechischen Online-Händler unterstützt das LG G4 Stylus auch LTE, was laut Pressemitteilung bei den Modellen mit 8 Megapixel Kamera – inklusive Laser-Autofokus und Dual-LED-Blitzlicht – nicht der Fall sein sollte.

[Quelle: e-shop.gr]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,485 Sekunden