LG G5: OLED-Display mit Always On Funktion geplant

Geschrieben von

LG G5 Event

In knapp eineinhalb Wochen wird in Barcelona der MWC 2016 eröffnet und neben dem Samsung Galaxy S7 steht mit dem LG G5 ein weiteres Smartphone-Highlight auf dem Plan. Eines das über etliche Besonderheiten verfügen soll und eine hat LG nun via Facebook bekannt gemacht. Nur könnte diese Funktion noch für Ärger sorgen.

Das der südkoreanische Landeskonkurrent von Samsung in Barcelona das LG G5 zeigen wird, hat LG höchstselbst bereits bestätigt mit seiner Presseeinladung (zum Beitrag). Neu ist allerdings was die Südkoreaner so alles für ihr Flaggschiff 2015 geplant haben. So soll das Android Smartphone unter anderem ein sogenanntes Always-ON-Display bekommen, welches dauerhaft Benachrichtigungen und andere wichtige Status-Mitteilungen anzeigen kann.

Neues Feature des LG G5

Genau dies geht aus einem Facebook-Posting hervor, in welchem das LG G5 stilisiert inmitten etlicher anderer Smartphones zu sehen ist. Während diese Geräte nacheinander ausgehen, bleibt das G5 von LG an und zeigt neben der Uhrzeit noch den Tag, das Datum und kleine Symbole für ungelesene Benachrichtigungen an. Allein das dürfte darauf hindeuten, dass LG dieses Jahr auf ein OLED-Display für sein Top-Modell setzt.

LG G5 OLED-Display Teaser

Immerhin ist die OLED Display-Technologie für genau solche Einsätze geradezu prädestiniert. Pixel werden bei einem OLED-Display nur dann beleuchtet, wenn sie andere Farben als Schwarz darstellen müssen. Sprich, ein schwarzes Pixel ist kurzerhand ein komplett deaktiviertes Pixel, weswegen eine solche Always-ON-Funktion des LG G5 schwindend gering Energie verbraucht.

Laut Aussagen von Samsung weniger als 1 Prozent pro Stunde bezogen auf das AMOLED-Display des Samsung Galaxy S7 (zum Beitrag) und genau hier kommt ein kleiner Knackpunkt ins Spiel: Samsung hat erst kürzlich ein Patent in den USA für eben solch eine Funktion eingereicht. Der südkoreanische Konzern und Marktführer im Bereich Smartphones will sich die Funktion patentrechtlich schützen lassen und das dürfte für das LG G5 noch einigen Ärger nach sch ziehen, falls sich Samsung quer stellen sollte gegen eine Lizenzierung. Vorausgesetzt, das United States Patent and Trademark Office kurz USPTO erkennt das Patent von Samsung überhaupt an.

Die Sache mit der OLED-Technologie

Unterm Strich sprechen jedoch ein paar Dinge gegen eine Funktion, die tatsächlich dauerhaft und ohne Unterbrechungen auf dem Display erscheint. Zum einen wäre da das sogenannte Burn-In-Problem bei solchen Anzeigen und bei einem LC-Display würde ein solches Feature den Akku in Windeseile leer saugen.

Wenn auf einem OLED-Panel für längere Zeit ein und dasselbe zu sehen ist, brennt sich das Bild förmlich in das Panel ein. Dies war öfters ein Problem bei früheren AMOLED-Displays von Samsung, im Speziellen im Nexus S, Galaxy Nexus, Galaxy S2 und zum Teil auch dem Galaxy S3, sodass es sich vermutlich um eine per Geste oder Berührung aktivierbare Always-ON-Funktion handeln dürfte. Letzteres könnte man mit dem Moto Display der Moto-X-Modelle vergleichen, welche eine Funktion nach genau diesem Prinzip besitzen.

Top-Class Hardware

Technisch wird das LG G5 letzten Informationen zufolge auf ein 5,6 Zoll großes Display setzen, was dem Leak zufolge nach auf der OLED-Technologie basieren dürfte. Unter der Haube sorgt ein Snapdragon 820 Quad-Core-Prozessor mit mindestens 3 GB RAM für ordentlich Dampf, während der interne Speicher mit mindestens 32 GB und MicroSD-Slot ausreichend Platz für Fotos der besonderen Kamera bieten dürfte (zum Beitrag). Diese besitzt neben einem normalen 16 Megapixel-Sensor noch einen zweiten mit 8 Megapixel Auflösung und speziellem Weitwinkel-Objektiv.

Android 6.0.1 Lollipop wird zusammen mit der LG UX in vermutlich Version 5.0 vorinstalliert sein. Zum Gehäuse geht das Gerücht umher, dass es nicht nur aus Metall sein wird, sondern auch einen speziellen Mechanismus zum Wechseln des Akkus bietet (zum Beitrag).

[Quelle: LG Mobile]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: LG G5: LG plant OLED-Display mit Always-On-Funktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


160 Abfragen in 0,331 Sekunden