LG Liger: Leak zum ersten Smartphone mit einem LG Nuclun Prozesssor

Geschrieben von

lg_new_2

Der Markt für Smartphone-Prozessoren wird aktuell von Qualcomm und MediaTek beherrscht, was aber nicht jedem Hersteller gefällt. Daher hat nach Samsung auch LG mit der Entwicklung eigener Prozessoren für mobile Geräte angefangen und im LG Liger wird der mittlerweile als LG Nuclun bezeichnete Octa-Core mit interessanten Eckdaten seine Premiere feiern.

Vor einigen Monaten tauchte das LG Liger das erste Mal auf und das zusammen mit der Modellnummer L490F. Schon damals gingen Spekulationen in die Richtung eines Prozessors aus eigener Entwicklung, was sich mit dem nun aufgetauchten Leak tatsächlich bestätigt. Allerdings ist das Android Phablet nicht das erwartete Oberklasse-Modell geworden wenn man so will, auch wenn das ein oder andere im Datenblatt dafür sprechen würde. Stattdessen wird es LG zunächst in gewisser Weise etwas kleiner angehen.

LG Liger Leak

LG Liger und der erste eigene Prozessor

Wobei „klein“ eher unpassend ist für das Android Smartphone, immerhin ist das mit einer FullHD-Auflösung ausgestattete Display stattliche 5,9 Zoll groß. Damit spiel das LG Liger problemlos in der Klasse eines Motorola Nexus 6 mit, welches mit seinen 6 Zoll nicht gerade viel größer ist. 157,8 x 81,8 x 9,45 mm sind es um genau zu sein, die das Gehäuse des LG Liger besitzt. Ein 3.000 mAh Akku findet auch noch Platz in dem Gerät. Auf der Rückseite sitzt eine 13 Megapixel auflösende Kamera mit einem optischen Bildstabilisator und auf der Vorderseite residiert eine 2,1 Megapixel Frontkamera.

Das wirklich Interessante am LG Liger ist allerdings der Prozessor. Dabei handelt es sich um einen LG Nuclun Octa-Core, der bisher als LG Odin bekannt war. Der Cortex A15 Quad-Core taktet dabei mit 1,5 GHz und der Cortex A7 Quad-Core mit immerhin 1,2 GHz. Die Leistung des SoC (System-on-a-Chip) wird zwischen den beiden Quad-Cores Snapdragon 600 und Snapdragon 800 geschätzt und konnte letztes Jahr bereits positiv überraschen (zum Beitrag). Genauere Details zum LG Nuclun sind bisher allerdings noch Mangelware.

Erhältlich sein wird das LG Liger ausschließlich bei dem südkoreanischen Netzbetreiber LG U+, was die zuvor vermuteten Gerüchte als ein Konzept-Smartphone nur unterstreicht. Eine Veröffentlichung in Europa dürfte damit ausgeschlossen sein, zumal sich Phablets hierzulande nicht so gut verkaufen wie in Asien. Übrigens gibt es auch keine Infos zum Preis des LG Liger.

[Quelle: Blog of Mobile | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,408 Sekunden