LG Megalodon: Kommt das fünfte Nexus wieder von LG?

Geschrieben von

Google Nexus 5 LG Megalodon

Mit dem Nexus 4 hat LG gezeigt, dass sie doch ziemlich gute Smartphones bauen können, auch wenn die Versuche aus der Zeit des Optimus Speed zumindest in Sachen Software keine Glanzlichter waren. Und anscheinend hat LG eine dermaßen gute Arbeit abgeliefert, dass Google sich erneut für LG als Hersteller des kommenden Nexus entscheiden könnte.

Eine der ganz großen Fragen der Nexus-Anhängerschaft ist die Frage, wann und von wem das nächste Nexus-Smartphone kommen wird. Das aktuelle Nexus 4 wurde Ende Oktober letzten Jahres offiziell vorgestellt und ging gut einen halben Monat später in den Verkauf, der von etlichen Pannen seitens Google überschattet war. Wann genau das Smartphone vorgestellt werden wird wissen wir nicht, es könnte wie von manchen erwartet zur Google I/O 2013 passieren oder wie schon beim Nexus 4 im Herbst. Ungesehen dessen machen sich die ersten Gerüchte breit zum möglicherweise Nexus 5 genannten Smartphone. Und überraschenderweise könnte LG erneut den Zuschlag bekommen haben, ähnlich wie es Samsung bereits gelungen war mit Nexus S und Galaxy Nexus.

Was die Kollegen von AndroidAndMe allerdings als mögliche Spezifikationen zugesteckt bekommen haben, hört sich bisweilen doch etwas zu gut für ein Nexus-Gerät an. Immerhin will Google mit der Nexus-Familie nicht die technische Führungsrolle übernehmen, sondern ursprünglich Entwicklern günstige aber dennoch gute Hardware zum entwickeln anbieten. Insofern scheint das LG Megalodon genannte Smartphone dem entgegen gesetzt zu sein:

  • 5,2″ FullHD OLED-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 800 Quadcore mit 2,3 GHz
  • 3 GB LPDDR3 RAM
  • 16, 32 oder 64 GB interner Speicher
  • 16 Megapixel Kamera von OmniVision mit BSI-Sensor, HDR-Modus, optischem Bildstabilisator, 4k-Videoaufnahme bei 30 Frames/Sekunde und 1080p-Videoaufnahme bei 60 Frames/Sekunde, 2.1 Megapixel Frontkamera mit 1080p-Videoaufnahme bei 30 Frames/Sekunde
  • DVB-T/ATSC-Antenne
  • Stereolautsprecher auf der Vorderseite
  • 3.300 mAh Akku

130316_3_1

Darüber hinaus ist noch LTE im Gespräch, um das Gesamtpaket abzurunden. Allerdings würde zumindest nach bisherigem Kenntnisstand die Sache mit LTE zweifelhaft erscheinen, schließlich hat sich Google bewusst beim Nexus 4 gegen LTE entschieden. Außerdem ist der DVB-T-Standard für mobiles Fernsehen kein weltweit anerkannter bzw. genutzter Standard, was erneut einem „Universalmodell“ wie von Google gewünscht im Wege stehen würde. Abgesehen davon würde das Display und der verbaute SoC den Erwartungen entsprechen und auch die Kamera ist nicht ganz so abwegig.

Besonders die Sache mit dem verbauten Speicher scheint eher Wunschdenken zu sein, präferiert Google doch die Nutzung der Cloud für Multimedia-Daten. Außerdem fehlt bis heute jegliche Spur eines Nexus 4 mit 32 GB Speicher. Könnte also das LG Megalodon es seinem ausgestorbenen Namensvetter nachmachen und einfach nicht mehr auftauchen? Dennoch die Frage an euch: Haltet ihr die vermuteten Spezifikationen für das „Nexus 5“ als echt oder haltet ihr das für das Wunschdenken eines Nexus-/LG-Fans?

[Quelle: AndroidAndMe]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

4 Kommentare

  1. Pingback: Michaels Tagebuch (LG Megalodon: Kommt das fünfte Nexus wieder von LG?)

  2. Drees Niels Tümmler schreibt:

    Vielleicht handelt es sich ja auch nicht um ein Nexus Gerät sondern um das kommende LG Flagship Device.
    Die technischen Daten sind auf jeden Fall schön zu lesen wobei ich eure Skepsis bezüglich dieser im Zusammenhang mit einem Nexus Gerät nicht ganz verstehe, denn das Lg Nexus 4 hat doch auch High-End Hardware vom Feinsten bis auf den internen Speicher und jetzt vielleicht noch das WXGA Display da jetzt Full-HD angesagt ist aber sonst!?
    Naja wie dem auch sei ich würde mich auf so ein Smartphone auch vertrieben durch LG freuen, denn mir persönlich gefällt die neue Optimus UI wie sie auch beim Optimus Gpro zum Einsatz kommt ziemlich gut und das Design, sofern es sich denn um dieses auf dem oben gezeigten Bild handelt, ist wirklich Klasse.
    Das Gpro finde ich absolut hässlich.

  3. 5,2″ für ein Telefon? Das ist doch längst lächerlich!
    Bald kann ich mir mein Nexus7 ans Ohr halten…
    4,3″ halte ich immer noch für die Obergrenze was den Sinngehalt von Displaygrößen für Telefone betrifft. Alles darüber ist doch nur das was Megapixel lange Zeit für Kamerehersteller waren: Ein sich gegenseitig übertreffen wollen mit bloßen Zahlen, auch wenn die Bildqualität darunter leidet. Aber das haben die Hersteller von Smartphone Kameras ja ebenfalls noch nicht hinter sich, wenn ich dort von 13 und mehr Megapixeln lese. HTC hat es wenigstens dort kapiert. Hoffendlich wird dieses Display Wettrüsten in der Oberklasse mal wieder rückläufig, denn ich kann mir ja jetzt schon kein Spitzengerät mehr kaufen ohne mir wie der letzte Horst vorzukommen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,424 Sekunden