LG MiniBeam Nano: 100 Zoll Beamer für die Hosentasche

Geschrieben von

lg_minibeam_nanoLG ist einer der größten Elektronikkonzerne der Welt, welcher mit dem LG MiniBeam Nano sein Produktportfolio nun um einen weiteren Mini-Beamer erweitert. Auch wenn er nur eine sehr geringe native Auflösung besitzt, so kann der Mini-Projektor dennoch ein paar durchaus sehr respektable Eigenschaften vorweisen. Vor allem für seine Größe und dem Gewicht.

Beamer respektive Projektoren werden in der Regel hauptsächlich in Konferenzräumen von Unternehmen genutzt, um wichtige Präsentationen für ein Projekt oder ein Geschäft zu ermöglichen. Dabei wird meistens auf einen größeren Beamer mit entsprechender Leistung gesetzt, wogegen der neue LG MiniBeam Nano augenscheinlich das komplette Gegenteil ist. Das Gadget ist viel mehr für Privatkunden gedacht und soll diese Klientel mit einigen speziellen Eigenschaften anlocken. Die Größe, das Gewicht und auch die Portabilität spielen dabei eine wichtige Rolle.

LG MiniBeam Nano

Mit gerade mal 270 Gramm Gewicht kann man den transportablen Beamer quasi in die Tasche stopfen und dennoch soll der LG MiniBeam Nano eine maximale Bilddiagonale von bis zu 100 Zoll auf eine Entfernung von 3,625 Meter schaffen. Ob das Sehvergnügen bei dieser Größe noch Spaß macht ist eine andere Sache, denn die native Auflösung des Beamers liegt bei etwas mageren 854 x 480 Pixel. Immerhin kann man den LG MiniBeam Nano durch seinen 3.800 mAh großen eingebauten Akku auch mal abseits einer Steckdose benutzen. Laut LG sind Dank dessen immerhin gut zwei Stunden Filmvergnügen möglich.

Als Leuchtmittel kommen im LG MiniBeam Nano LED-Lampen zum Einsatz, die eine Lebensdauer von etwa 30.000 Stunden und eine Helligkeit von bis zu 100 ANSI Lumen schaffen. Der Raum sollte also tagsüber entsprechend stark abgedunkelt sein, damit das Filmvergnügen passt. Als Bildquelle für Präsentationen lassen sich neben USB-Geräten, auch ein Smartphone, Tablet oder Desktop-Rechner/Notebook anschließen. Auf Wunsch erfolgt die Übertragung zum LG MiniBeam Nano auch drahtlos über Wireless Mirroring.

Noch diesen Monat soll in Deutschland der LG MiniBeam Nano mit der Modellnummer PV150G auf den Markt kommen. Allerdings nannte LG bisher noch keinen Preis für den kleinen Beamer, sollte sich aber eher unter 500 Euro orientieren.

[Quelle: LG | via Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,445 Sekunden