LG: Nachfrage nach Nexus 4 ist 10-mal so hoch wie von Google vermutet

Geschrieben von

LG Nexus 4

Wenn das Nexus 4 von LG, quasi ein leicht modifiziertes Optimus G, in den Nachrichten auftaucht, dann hat es meistens etwas mit der Liefersituation zu tun. Ist ja auch kaum ein Wunder, schließlich glänzt das Android-Flaggschiff mit einer absoluten Top-Ausstattung für ganz wenig Geld, wo kaum ein Hersteller mithalten kann.

4,7″ HD-Display, 1,5 GHz starker Snapdragon S4 Pro Quadcore mit 2 GB RAM und 16 GB Speicher. Dazu kommen noch eine 8 Megapixel Kamera und ein Unibody-Gehäuse, welches durch eine sehr verspielte aber interessante gläserne Rückseite auch Design-Freunden entgegen kommen will und das alles für bereits 299 Euro (8 GB Speicher, mit 16 GB Speicher für 349 Euro). Das Smartphone ist aber dermaßen begehrt, dass es jeweils nur ganz kurz im Google Play Store verfügbar war. Google meinte, dass LG einfach zu wenig Geräte produziert habe aber der südkoreanische Konzern hat die Beschuldigung von sich gewiesen. Aber jetzt hat LG erstmals nähere Details verlauten lassen, was Google eigentlich bestellt hat.

So sei die Nachfrage nach dem aktuellen Google-Smartphone allein in Großbritannien und Deutschland knapp 10 mal so hoch, als wie Google anfangs einkalkuliert hat. Laut LG habe Google einfach nicht erkannt, welches riesen Potential in dem Smartphone stecken würde und entsprechend wenig Geräte bei LG geordert.

Erst kürzlich erwähnte Cathy Robin von LG Frankreich in einem Interview gegenüber dem Technik-Magazin Challenges, dass LG die Produktion des Nexus 4 exakt nach den Vorgaben von Google ausgerichtet hätte. Logischerweise hatte Google diese basierend auf den Verkaufszahlen der Vorgängermodelle, dem Nexus S und dem Galaxy Nexus, errechnet. Andererseits hätte Google mit einem derartigen Ansturm rechnen müssen. Immerhin bietet Google mit dem Nexus 4 Premium-Hardware zum Discounter-Preis.

[Quelle: Challenges | via PC Welt]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Michaels Tagebuch (LG: Nachfrage nach Nexus 4 ist 10-mal so hoch wie von Google vermutet)

  2. Hamster schreibt:

    Es wäre doch schön wenn sich hier Google und LG die schuld zuweisen.
    Es muss doch mal eine Lösung her, bevor die Nachfrage nachlässt.

  3. Pingback: Nexus 4: Wieder im Play Store verfügbar und weißes Modell abgelichtet | anDROID NEWS & TV

  4. Pingback: Eine Million verkaufte LG Nexus 4 | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,445 Sekunden