LG plant Ausbau seines Portfolios mit einem 6,4″ Phablet

Geschrieben von

LG plant Ausbau seines Portfolios mit einem 6,4

Derzeit kann der südkoreanische Hersteller LG sich wahrlich nicht beklagen, denn der Konzern zeigt ein unglaubliches Comeback im Smartphone-Geschäft und das spätestens seit dem Erfolg des Nexus 4. Das aktuelle Flaggschiff G2 könnte jedoch noch lange nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein, denn angeblich plant LG bereits am Ausbau des eigenen Portfolios.

Im Laufe der Jahre sind die Display-Größen von Smartphones immer weiter angewachsen, derzeit verwischen zudem die Grenzen zwischen Smartphone und Tablet immer weiter, wofür insbesondere Phablets verantwortlich sind. Ins Leben gerufen wurde diese Geräteklasse seinerzeit im Jahre 2011 von Samsung und deren Galaxy Note, welches bis heute als eines der besten seiner Zunft gilt. Doch mittlerweile ist die Konkurrenz ebenfalls ziemlich gut aufgestellt, davon zeugt unter anderem das Xperia Z Ultra von Sony. Und eben dieses stellt mit 6,4″ derzeit das wirklich größte Smartphone dar, welches in erster Linie als Smartphone und nicht als telefonierfähiges Tablet konzipiert wurde.

 

LG und der wachsende Erfolg

Und in eben diese Größenregionen will angeblich auch LG vorstoßen, denn der Konzern soll angeblich an einem entsprechenden Phablet mit 6,4″ Diagonale arbeiten. Dabei dürfte es sich übrigens wohl kaum um das spekulierte Vu 3 handeln, der dritten Generation der Phablet-Reihe mit dem gewöhnungsbedürftigen Display im 4:3 Format. Wahrscheinlicher ist ein komplett neues Phablet mit klassischem Seitenverhältnis beim Display.

Zur Hardware wird spekuliert, dass mindestens ein Snapdragon 800 Quadcore mit 2,3 GHz verbaut sein wird, der auf 3 GB RAM zugreifen kann für flüssiges Multitasking. FullHD als Displayauflösung dürfte ebenso zur Mindestausstattung gehören, zumindest in dieser Geräteklasse. Den Gerüchten zufolge soll eine 8 Megapixel auflösende Kamera zum Einsatz kommen, wahrscheinlicher ist jedoch die 13 Megapixel-Optik mit optischem Bildstabilisator vom G2. Als Betriebssystem wird bereits Android 4.4 KitKat gehandelt, was auf eine Vorstellung frühestens zur CES 2014 schließen lässt, wenn überhaupt. Wahrscheinlicher wäre allerdings der MWC 2014, wo LG beispielsweise dieses Jahr ziemlich gut aufgestellt war.

Jedenfalls scheint LG richtig mächtig im Kommen zu sein, nachdem die ersten Gehversuche der ersten Optimus-Modelle wie dem Speed oder 3D durchgehend von Software-Problemen geprägt waren.

[Quelle: Digital Trends | via TechHive]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,464 Sekunden