LG plant weitere Nexus-Modelle und hat viel vor für den MWC 2013

Geschrieben von

Android Gerüchteküche

Als Google letztes Jahr bekannt gab, wer das Nexus-Smartphone für das Jahr 2012 bauen darf, waren viele überrascht und irritiert. Den Zuschlag bekommen hatte der südkoreanische Konzern LG, der mehr mit mittelmäßigen Smartphones der unteren Preisregionen bzw. durch fehlerhafte Firmwares von sich Reden gemacht hatte in der Vergangenheit. Doch das Nexus 4 war die Überraschung 2012, trotz Lieferproblemen.

Nicht nur in Sachen Design ist das Nexus 4 sehr gut gelungen, auch die Verarbeitung und die Leistung stimmen. Also eher etwas untypisch für LG, werden manche von euch beipflichten wollen. Und dennoch hat die Reputation von LG durch das Nexus 4 stark zugenommen, was sich mit dem Optimus G bereist ankündigte (auf dem das Nexus 4 technisch ja basiert). In einem Interview mit dem britischen Inquirer erwähnte James Fisher, Senior Vice President bei LG Electronics, dass das Nexus 4 nicht das letzte Nexus-Gerät der Südkoreaner gewesen ist.

Through our collaboration with Google, we launched the LG Nexus 4 smartphone. This is the first of many devices to come from our growing partnership with this very selective company.

Deutsche Übersetzung:

Während unserer Zusammenarbeit mit Google, brachten wir das Nexus 4 Smartphone auf den Markt. Dieses war das erste von vielen Geräten, die noch folgen werden aus unserer wachsenden Partnerschaft mit diesem sehr wählerischen Unternehmen.

Außerdem hat es sich Fisher nicht nehmen lassen, groß die Werbetrommel für den kommenden Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona zu rühren. Für diese Messe versprach Fisher eine ganze Menge an Oberklasse-Geräten mit verschiedenen Displaygrößen, sozusagen ein LG für jeden Geschmack. Ob sich darunter bereits eines der angesprochenen neuen Nexus-Modelle befindet, lies Fisher offen. Allerdings wären die Südkoreaner damit nicht die ersten, hat doch Samsung ebenfalls bereits dreimal den Zuschlag von Google für ein Nexus-Gerät erhalten (Nexus S, Galaxy Nexus und Nexus)

at Mobile World Congress next month and throughout the year, you’ll see us bring to market more tier-one premium handsets in various screen sizes

Deutsche Übersetzung:

Zum Mobile World Congress im nächsten Monat und auf das Jahr verteilt, werden wir weitere Premium-Geräte mit verschiedenen Größen auf den Markt bringen.

Es wird also spannend, was LG aus der vom Nexus 4 gewonnenen Reputation machen wird. Mit dem Optimus G jedenfalls haben die Südkoreaner ein vielversprechendes Smartphone geschaffen, was leider viel zu spät zu uns kommen wird. Der Nachfolger Optimus G2 ist übrigens auch schon in Arbeit. Vielleicht wird das ja eines der auf dem MWC zu sehenden Geräte sein?

[Quelle: The Inquirer | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Produktion des Nexus 4 reduziert oder nur verlegt, inklusive Android 4.2.2? | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,501 Sekunden