LG sichert sich weitere Markennamen für die G-Serie

Geschrieben von

LG sichert sich weitere Markennamen der G-Serie

In etwas mehr als 2 Wochen wird LG im Big Apple, besser bekannt als New York City, sein diesjähriges Flaggschiff namens G2 vorstellen. Mit diesem Smartphone wird der südkoreanische Konzern vermutlich eines der technisch fortschrittlichsten Smartphones des Jahres auf den Markt bringen, welches eventuell sogar nur ein teil einer ganzen Reihe neuer Geräte sein könnte.

Das G2 von LG wird ein verdammt spannendes Smartphone werden, dafür sorgt nicht nur der verbaute Snapdragon 800 Quadcore aus dem Hause Qualcomm. Auch wenn dieser Quadcore mit seinen 4 bis zu 2,3 GHz schnellen Kernen und nativer Aktivierung per Sprache einen der derzeit leistungsfähigsten mobilen Prozessor darstellt, will das G2 zusätzlich mit anderen Dingen überzeugen. Zum Beispiel dem sehr dünnen Rand um das Display herum und auf der Rückseite befindlichen Tasten, welche augenscheinlich von einem Fingerabdruck-Scanner komplettiert werden. Und das G2 könnte das erste Gerät einer ganzen Reihe an Produkten der G-Familie werden, wie nun bekannt wurde.

 

Nachwuchs in der G-Familie

Denn in Südkorea hat sich LG etliche neue Markennamen Patentrechtlich schützen lassen, welche einen Ausblick auf mögliche kommende Geräte aus dem Hause LG erlauben. Das LG die G-Familie als seine Top-Produkte betrachtet, wurde vor einiger Zeit bereits vom Konzern nach außen hin kommuniziert aber das man die G-Familie um derartige Produkte erweitern könnte, hätten wir so nicht vermutet. Aber gehen wir mal der Reihe die einzelnen neuen Markennamen durch und spekulieren munter drauf los, was sich dahinter verbergen könnte.

  • G Watch: Dabei dürfte es sich um die schon länger vermutete Smart Watch von LG handeln, zu welcher entsprechende Pläne schon länger in der Entwicklungsabteilung liegen
  • G Glass: Vermutlich ein Konkurrenzprodukt zu Google Glass
  • G Pad: Hierbei handelt es sich vermutlich um ein Oberklasse-Tablet, welches durchaus als Partner für das G2 gesehen werden kann
  • G Link: Der Name könnte für verschiedene Produkte denkbar sein, unter anderem ein für LG-Produkte einheitlicher Standard zur multimedialen Vernetzung ähnlich wie Samsungs AllShare oder eine Multimedia-Box für zentralisierte Medien
  • G Band: Dabei dürfte es sich vermutlich um ein Bluetooth-basiertes Fitness-Band handeln, ähnlich dem Fitbit Flex
  • G Hub: Und beim G Hub schlussendlich könnte LG an einem eigenen Ökosystem arbeiten, welches neben Apps weitere Sparten aus dem Multimedia-Bereich vereint

Genauere Informationen zu den registrierten Markennamen in Südkorea gibt es nicht, lediglich dass die zuständige Behörde KIPO (Korean Intellectual Property Office) den Anträgen von LG statt gegeben hat. Dennoch dürften unsere Vermutungen zu den einzelnen Produkten nicht allzu unrealistisch sein, zumal sich LG zu einem ernst zunehmenden Rivalen im Mobilfunkbereich gemausert hat und Samsung zunehmend das Leben schwerer machen kann. Zumal Samsung ähnliche Ambitionen im Rahmen des Project J nachgesagt werden.

[Quelle: KIPO | via PocketDroid]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


137 Abfragen in 1,192 Sekunden