LG stellt Optimus G in mehreren Videos vor

Geschrieben von

Der Kampf um den Thron und die Krone des besten Smartphones ist ein ewiger Kampf. Mal gewinnt HTC, mal ist es Samsung, dann wieder Apple und neuerdings vielleicht sogar LG. Ganz weit vorne und im Trend sind dabei Quadcores als Antrieb, sowie Größe und Kamera-technische Ausstattung. Das Galaxy S3 von Samsung jedenfalls bekommt gefährliche Konkurrenz.

Und die hört auf den Namen LG Optimus G, ist technisch vermutlich dann die Krone der Schöpfung und weist neue Wege von LG auf. Denn was wir bisher über das technische Innenleben wissen, klingt sehr vielversprechend. Nicht nur das man mit dem Snapdragon S4 Pro mit je 1,5 GHz pro Kern die derzeit wohl beste Vierkern-CPU im Angebote hätte, bei den restlichen Komponenten wie Display, Kamera oder auch Gehäuse greift LG erstmals überwiegend auf eigene Produkte zurück. Zwar nicht direkt aus eigener Produktion aber zumindest auf die Produkte aus den eigenen Konzerntöchtern. Denn wie beim großen inländischen Konkurrent Samsung ähnlich, ist LG ein riesiger Konzern mit einer großen Anzahl an wirtschaftlich unabhängigen Teilunternehmen.

Keine Frage, das Optimus G wird etwas Großes werden für die Südkoreaner von LG. Deswegen ist es nicht allzu verwunderlich, dass der südkoreanische Konzern in mehreren Videos nun die einzelnen Teilaspekte des Optimus G näher beleuchtet. Nicht nur der Snapdragon S4 Pro wird näher beleuchtet, nein auch das Display, der Akku und die Kamera werden separat vorgestellt. Dabei kommen auch Vergleiche mit derzeitigen Konkurrenten nicht zu kurz. So oder so wird das Optimus G für LG zur Mammutaufgabe, denn sowohl das HTC One X als auch das Samsung Galaxy S3 haben die Messlatte enorm hoch gelegt. Von den bisherigen Fakten aus zu schließen, wird LG diese Herausforderung auf technischer Seite sehr gut parieren können, wichtig ist daher wie fast immer: Wird LG auch bei der Software und dem Support mithalten können?

[Quelle: TraceAble]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Und? Werden Sie’s wieder verkacken mit ihrer eigenen Software?

    Naaa? . . . . . . . . . . Na sicher doch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,477 Sekunden