[Update] LG + Unbekannt = Neuer Quadcore-Bolide

Geschrieben von

Das Rennen um die Spitzenplätze der Smartphone-Boliden geht bald wieder in eine neue Runde. Denn nicht nur das Galaxy Note 2 mit gerüchtweise Quadcore-Exynos macht sich bereit, nein auch LG will mit einem neuen Modell um die Krone des besten Quadcore-Smartphones mitstreiten. Und nicht nur das ist neu bei den Südkoreanern.

Zwar sagt ein Quadcore noch lange nichts über die wahre Leistungsfähigkeit aus, denn auch Dualcore-Smartphones können schnell und flüssig arbeiten. Dennoch will LG mit einem neuen Modell auf den Markt kommen und greift dazu auch Tochterunternehmen zurück. Dazu kommt eine Kamera mit mehr als 10 Megapixel Auflösung. Ist allerdings etwas nicht allzu Neues mehr, denn Sony hat das bereits beim Xperia S mit 12,1 Megapixel demonstriert. Aber mehr Megapixel sind nicht gleichbedeutend mit mehr Bildqualität, die definiert sich hauptsächlich durch den Kamerasensor und der Kameralinse. Die Entwicklung eines derartigen Smartphones bestätigte jüngst der Vorstandsvorsitzender von LG Electronics Koo Bon-Moo.

Vorgestellt werden soll das neue Quadcore-Modell möglicherweise gegen Ende des dritten Quartals und wird überwiegend aus Bauteilen der eigenen Tochterfirmen wie LG Display, LG Innotek und LG Chem gefertigt und in Tochterfirmen gebaut. Das wiederum begünstigt die Möglichkeit, dass das Smartphone zu einem sehr günstigen Preis im Vergleich zur Konkurrenz angeboten werden kann. Abgesehen von der Anzahl der Kerne, der möglichen Auflösung der Kamera sowie der Fertiger und Bauhruppenlieferanten ist nichts weiter zu dem Smartphone bekannt. Da das Optimus 4X HD, der jüngste Spross von LG mit einem Quadcore, bereits positiv vom Markt angenommen wurde, räumen Experten dem neuen Modell große Chancen für einen Erfolg ein.

 

Update

Wie die Kollegen bei TalkAndroid berichten, wird das neue Optimus-Smartphone von einem Quadcore-SoC aus eigener Entwicklung und Produktion angetrieben werden. Der Name L9 könnte zum einen auf LG als Entwickler verweisen und zum anderen auf den Quadcore mit 4 ARM Cortex A9 Kerne. Hinzu kommt eine GPU von noch unbekannter Herkunft, möglich wäre neben einem ARM Mali noch ein PowerVR SGX5 Grafikchip. Ob der L9-SoC zudem LTE nativ unterstützt, wird sich noch zeigen. Zumindest wird die Auswahl durch einen vierten Quadcore SoC nach dem Samsung Exynos, NVIDIA Tegra3 und dem Huawei K3V2 nun noch interessanter und vielfältiger.

[Quelle: Chosun IlboSmartDroid]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Optimus G – Neues Quadcore-Modell von LG | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,433 Sekunden