LG V10 mit zweitem Display aufgetaucht

Geschrieben von

LG V10

Das nicht nur Samsung isch an gewagte Smartphone-Designs heranwagt zeigt spätestens das LG V10, wenn es offiziell vorgestellt wird. Noch ist einiges unklar zu dem Android Smartphone abgesehen von der Hardware, denn mehr als ein paar Fotos und höchst interessante Gerüchte gibt es nicht zu dem Gerät. Gerade diese machen es jedoch so spannend.

Ob ein zweites Display einen wirklichen Mehrwert bietet, kommt letzten Endes auf die Art an, wie man dieses im Smartphone integriert. Bestes Beispiel ist das YotaPhone 2, welches auf der Rückseite ein monochromes I-Ink-Display besitzt (zum Beitrag) und dadurch auch als ausdauernder eBook Reader herhalten kann. Das ominöse LG V10 hat kein solches Panel, aber sehr wohl ein zweites Display. Dessen Funktion geht aus einem neuen Leak nicht hervor: Lediglich die verbaute Hardware.

LG V10 mit dem besnderen Etwas

Und diese setzt sich aus einem 5,7 Zoll großen QuadHD Display zusammen, einem Snapdragon 808 als Prozessor mit 3 GB RAM und dazu 64 GB internen Speicher. Ob sich das LG V10 mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitern lässt geht aus dem Eintrag in der Datenbank der chinesischen Zulassungsbehörde für Kommunikationstechnik TENAA leider nicht hervor. Weitere Details sind eine 16 Megapixel Kamera auf der Rückseite, eine 5 Megapixel Frontkamera und ein Fingerabdruck-Sensor, welcher den Bildern nach zufolge in der Home-Taste auf der Rückseite des LG V10 integriert sein dürfte.

Spannend wird es jedoch, wo sich das zweite Display befinden soll und welchen Sinn es hat. Hellt man das Foto von der Front des Android Smartphones sehr stark auf sieht man nicht nur die Konturen des Fotografen hervortreten, sondern auch das zweite Display. Dieses befindet sich anscheinend rechts neben der Frontkamera nebst den üblichen Sensoren und könnte als eine Art Nachrichten-Ticker für eingehende Benachrichtigungen dienen, während das Display in einem echten Vollbild-Modus genutzt wird.

Vielleicht kann man den Vergleich am ehesten zu zwei Samsung-Smartphones herziehen, um die Funktion des zweiten Displays im LG V10 besser zu verstehen: Das Samsung Galaxy Note Edge (zum Test) und das Samsung Continuum als Verizon-Wireless-exklusives Modell und Familien-Mitglied der ersten Generation des Samsung Galaxy S. Beide Geräte haben eine Ticker-Funktion für neue Benachrichtigungen und in ähnlicher Weise dürfte es auch LG umgesetzt haben. Nur besser sichtbar oberhalb des eigentlichen Displays.

Oder LG hat auch etwas ganz anderes vor im LG V10, welches laut @evleaks im Oktober offiziell vorgestellt werden soll. Das wiederum bringt das Gerücht rund um ein weiteres Premium-Smartphone von LG in den Vordergrund, welches bisher als LG G4 Pro interpretiert wurde. Vermutlich handelt es sich um ein und dasselbe Modell – Nur mit einer anderen Ausrichtung als bisher geplant.

[Quelle: TENAA | via GizChina]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,471 Sekunden