LG Watch Urbane: Android Wear in der Luxus-Variante

Geschrieben von

LG Watch Urbane

Android Wear Smartwatches waren bisher überwiegend aus Kunststoff gefertigt und sahen wenig nach einem richtig edel wirkenden Äußeren aus, aber das ändert die etwas sehr überraschend vorgestellte LG Watch Urbane mit einem Schlag. Noch vor dem MWC 2015 lässt der südkoreanische Konzern LG seine erste richtig große Neuheit vom Stapel.

Eine Uhr, egal ob klassisch-analoge Uhr oder digital als Smartwatch, ist nicht nur ein Zeitmesser am Handgelenk. Der Träger will damit zu gewissen Teilen auch seinen Stil zum Ausdruck bringen und betrachtet eine Uhr als Accessoire im Alltag. Die LG Watch Urbane beherrscht das von der Optik her besonders gut, dabei hat sich in Sachen Hardware zum Vorgänger LG G Watch R (zum Beitrag) eher kaum etwas getan:

  • 1,3 Zoll P-OLED Display mit 320 x 320 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 400 Quad-Core mit 1,2 GHz
  • 512 MB RAM
  • 4 GB interner Speicher
  • 52,2 x 45,5 x 10,9 mm
  • 410 mAh Akku
  • Android Wear

Luxus am Handgelenk mit der LG Watch Urbane

Wie gesagt, technisch hat sich zum Vorgänger-Modell im Prinzip wirklich nichts getan, aber bei den Materialien dafür umso mehr. Anstatt auf ein Kunststoff-Gehäuse zu setzen, kommt die LG Watch Urbane quasi als Luxus-Variante in komplettem Metallgehäuse zum Käufer und das wahlweise in Gold oder Silber. Passend dazu gibt es ein echtes Lederarmband mit abgesetzten Nähten, was dem gehobenen  Anspruch sehr gute Dienste leisten sollte. Das Armband der LG Watch Urbane kann man auf Wunsch auch problemlos austauschen, da es sich um die Standardbreite von 22 mm für das Armband handelt. Ein metallenes Ketten-Armband ist also kein Problem, wer auf genau das steht. Etwas das auch die LG G Watch R schon ausmachte:

Natürlich besitzt das neue Android Wear Modell wieder die üblichen Sensoren einer smarten Uhr wie Gyroskop, Beschleunigungsmesser, einen e-Kompass und den fast schon obligatorischen Herzfrequenz-Sensor auf der Unterseite des Gehäuses. Dieses ist erneut IP67 zertifiziert, sodass man die neue Smartwatch von LG ohne große Bedenken auch mal mit unter die Dusche nehmen kann. Das runde Display ist übrigens nur eine der Stärken der Uhr, welche sie von ihrem Vorgänger-Modell übernommen hat.

[Test] LG G Watch R – Die runde Android Wear SmartWatch zur richtigen Zeit!

Ab Werk sind bereits passende Watchfaces auf dem goldenen sowie silbernen Modell vorinstalliert, um den Eindruck einer echten Analog-Uhr zu verstärken. Beide Modelle werden übrigens für eine UVP von 299 US-Dollar in den Handel kommen, was man durchaus 1:1 in Euro bezahlen dürfte. Und falls wem die vorinstallierten Watchfaces nicht zusagen, dann gibt es eine kleine Auswahl im Watchface Appstore, um das Aussehen seiner LG Watch Urbane ein wenig zu verändern.

[Quelle: LG]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,472 Sekunden