LG will Smartphone Portfolio für 2012 weiter ausbauen

Geschrieben von

Auf dem MWC 2012 hat LG geradezu ein Feuerwerk an Neuvorstellungen losgelassen, kein anderer Hersteller hatte so viele Neugeräte auf seinem Stand. Während andere Hersteller ihr Portfolio kürzen wollen für mehr Gerätetransparenz scheint LG eher den umgekehrten Weg einschlagen zu wollen. Ob das gut gehen wird?

So will man bei LG bis zu 35 Millionen Smartphones bis Ende 2012 absetzen, darunter mindestens 8 Millionen LTE taugliche Geräte. Während man auf dem MWC 2012 vornehmlich Geräte für die Mittel- und Highend-Klasse präsentierte, ist LG laut DigiTimes mit einem Auftragsfertiger in Verhandlungen, um ein „günstiges Android Smartphone“ herzustellen. Damit will man den Marktanteil um 50% steigern, nachdem man bis zuletzt kontinuierlich Marktanteile einbüßte, so die anonymen brancheninternen Quellen von DigiTimes. An möglichen Partnern käme neben Compal Communications auch Arima Communications in Frage, mit denen man im Gespräch, bemerkte die Quelle.

Sollte LG sein selbst gestecktes Ziel erreichen, wäre der Marktanteil dennoch von lediglich 4-5% auf 5-6% gestiegen, die Marktanteile von Apple, Samsung, Nokia, HTC und Sony (Ericsson) sind noch viel zu hoch, um als ernster Konkurrent gelten zu können. Selbst HUWEI könnte in diesem Jahr an LG vorbeiziehen, womit man vom derzeit 6. auf den 7. Platz der größten Smartphone Hersteller zurückfallen würde.

Was haltet ihr eigentlich von der Produktstrategie, die LG momentan verfolgt. Findet ihr das gut, das LG quasi wirklich für jeden etwas „maßgeschneidertes“ anbieten will oder sollten die lieber den gleichen Weg wie jüngst HTC gehen? Teilt uns eure Meinung mit.

[Quelle: DigiTimes]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. KojiroAK schreibt:

    Gegen viele verschiedene Geräte habe ich im Prinzip nichts, solange darunter der Support mit neuen Softwareversionen nicht leidet. Was bei LG aber leider schon jetzt ein Problem ist, das Optimus Black (was nun nicht gerade ein billig Gerät ist) hat gerade mal Froyo, von ICS will man gar nicht erst reden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,413 Sekunden