LG will über 13 Millionen LG G3 verkaufen

Geschrieben von

LG G3

Der südkoreanische Konzern LG versucht seit Langem aus dem Schatten von Samsung hervorzutreten und mit dem LG G3 hat der Hersteller dieses Ziel definitiv erreicht. Nach den anfänglichen Erfolgen im Heimatland Südkorea sind die Erwartungen zum Verkauf des Flaggschiffs besonders große. Man rechnet mit etlichen Millionen Geräten.

Ganz konkret veranschlagt LG ein ziel von über 13 Millionen verkaufter LG G3, womit man die 6,5 Millionen verkaufte LG G2 deutlich übertrumpfen will. Angesichts der anfänglichen Erfolge in Südkorea, wo man in einer Woche über 100.000 LG G3 verkaufen konnte mit steigender Tendenz, stehen die Chancen nicht allzu schlecht. Die Hardware kann sich mit 5,5 Zoll Display, dessen Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel, einem Snapdragon 801 Quad-Core und der Kamera mit Laser-Autofokus definitiv sehen lassen.

[Test] LG G3 – So sehen Sieger aus!

Auch wenn die Verkäufe des LG G3 in Südkorea zu beeindrucken wissen – gerade im Hinblick auf die vermeintlich überstarke Konkurrenz von Samsung – ist das Ziel nicht zuletzt vom internationalen Verkauf abhängig. Fraglich ist zudem, ob das Modell des LG G3 mit Snapdragon 805 Quad-Core auch international angeboten wird oder nur in Südkorea.

Jedenfalls rechnet LG mit einem Umsatz von 5 Billionen südkoreanischer Won (umgerechnet etwa 3,58 Milliarden Euro) für das dritte Quartal 2014, woran das Interesse am LG G3 einen gehörigen Anteil haben soll. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass LG für die jüngst aufgetauchten Probleme mit dem LG G3 schnell ein Firmware-Update bereitstellen kann, womit der Fehler behoben wird.

[Quelle: The Korea Herald]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,441 Sekunden