Lumia 950 (XL) Windows 10 Mobile Update zurückgezogen

Geschrieben von

Windows 10 Mobile Update für Microsoft Lumia 950 und Microsoft Lumia 950 XL

Nur wenige Tage nach ihrem Verkaufsstart hatten die beiden Windows 10 Mobile Smartphones von Microsoft, das Lumia 950 und Lumia 950 XL bereits ihr erstes kleineres Update erhalten. Mit diesem auch für Windows Insider verfügbaren Update sollten diverse Dinge verbessert und Fehler behoben werden, aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Mit der Build 10586.29 hatte Microsoft kürzlich das erste Update für seine neuste Generation an Flaggschiff-Smartphones verteilt, welches unter anderem das Zusammenspiel mit Silverlight-Apps verbessern und Fehler im Dual-SIM-Betrieb beheben sollte (zum Beitrag). Allerdings sind wohl erst nach der Verteilung etliche nicht allzu kleine Fehler aufgetaucht, weswegen Microsoft die Verteilung des ersten Windows 10 Mobile Updates bis auf weiteres eingestellt hat.

Wenn Windows 10 Mobile nicht will

Die Fehler scheinen den Update-Prozess selbst zu betreffen, denn während bei einigen Nutzern das Update angezeigt aber dauerhaft bei 0 Prozent stehen bleibt, bekommen andere das Update gar nicht erst angeboten oder die Fehlermeldung, dass auf dem Windows 10 Mobile Smartphone zu wenig freier Speicher vorhanden sei – obwohl dies nachweislich nicht der Fall sei.

Laut dem Community-Manager und Moderator Mike Mongeau arbeite man bereits mit Hochdruck an der Behebung der Probleme, die im Zusammenhang mit dem Windows 10 Mobile Update und der Build 10586.29 auftreten. Dabei will man den Upgrade-Prozess auch noch mal an sich unter die Lupe nehmen, da Microsoft in Zukunft selbst für die Verteilung von Updates für das Betriebssystem verantwortlich ist und damit den Weg von Apple geht. Letzten Endes bedeutet dies auch mehr Kontrolle für Microsoft über die Updates, da Netzbetreiber nicht mehr so stark in die Firmware eingreifen und durch ihre Anpassungen die Verteilung selbst verzögern können.

In wie weit die nun aufgetauchten Probleme den Rollout von Windows 10 Mobile für ältere Lumia-Geräte mit Windows Phone 8.1 beeinflusst ist nicht bekannt. Denkbar wäre jedoch, dass der Start um einige Wochen nach hinten verschoben wird, sollten die Ursachen für die Update-Probleme umfangreicher sein.

Zumal noch ein ganz anderer Bug in Windows 10 Mobile behoben werden muss, dem vor allem für Nutzer von Online-Banking und der Zwei-Faktor-Authentifizierung ausgesetzt sind. So kann es passieren, das die SMS mit einer TAN für eine Online-Überweisung nicht ankommt und auch die PIN zur Einrichtung der Konto-Sicherheit für den Microsoft-Account nicht wie erwartet auf dem Smartphone erscheint.

Wann geht es weiter?

Wann der Redmonder Software-Konzern die Probleme behoben hat – auch den Fehler mit den SMS-Nachrichten – und wann die Verteilung wieder aufgenommen wird ist unklar. Vor allem im Bezug auf die Insider Preview ist das nun aufgetauchte Problem mit dem Update ein wenig kurios: Bei den Windows Insider Nutzern sind derartige Probleme mit dem Update nicht bekannt gewesen, weswegen Microsoft vermutlich auch die finale Freigabe von Windows 10 Mobile Build 10586.29 zugelassen hat.

[Quelle: Microsoft Community | via ZDNet]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,445 Sekunden