Lumia-Apps lassen sich mit Windows 10 Mobile Build 10581 nicht aktualisieren

Geschrieben von

Windows 10 Mobile

Microsoft hat das Windows Insider Programm für Windows 10 und Windows 10 Mobile nicht ohne Grund ins Leben gerufen. Zahlreiche Bugs und größere Fehler sind an der Tagesordnung, bei deren Behebung man als Insider aktiv mithelfen kann, was sich mit der aktuellen Insider-Version Build 10581 mehr als nur deutlich zeigt. Vor allem bei Updates der Lumia-Apps.

Man kann nicht oft genug darauf hinweisen, aber wer am Insider Programm von Microsoft teilnimmt, der muss zwangsläufig mit etlichen Fehlern rechnen. Neuerdings betrifft das sogar die Aktualisierung von Apps die von Microsoft stammen. Wer die aktuelle Insider Build 10581 von Windows 10 Mobile auf seinem Lumia-Modell installiert hat, wird die integrierten Lumia-Apps einfach nicht aktualisiert bekommen.

Windows 10 Mobile und die Apps

Der Versuch wird mit einem Fehlercode abgebrochen und die Meldung bleibt in der Taskleiste bestehen, dass doch noch einige Updates für die Lumia-eigenen Apps ausstehen würden. Der Grund dafür ist laut Microsoft allerdings ein recht simpler: Die betroffenen Apps sind ganz einfach noch nicht für den Windows 10 Store portiert worden. Eine Lösung kann der Konzern mit Sitz im US-amerikanischen Redmond bis auf weiteres nicht bieten. Insider müssen warten, bis die betroffenen Apps vollständig für Windows 10 eingepflegt sind. Die nötigen Arbeiten dafür sind laut Microsoft zumindest schon in vollem Gange.

Von daher sollte man möglichst darauf achten, ob man die Lumia-Apps tatsächlich neu installieren will, sofern sie sich schon auf dem Windows Smartphone mit der Windows 10 Mobile Build 10581 befinden.
Gut möglich, dass die angepassten Versionen der Lumia-Apps schon mit den kommenden Windows 10 Mobile Insider-Builds Einzug halten könnten. In der finalen Fassung des Smartphone-Betriebssystems wird das zumindest auf jeden Fall so sein. Ein Anzeichen dafür ist auch, dass die MixRadio-App aus Nokia-Zeiten sich bei einigen Nutzern wieder ohne Fehler installieren lässt.

Geht man jedoch nach den Kommentaren von Usern in diversen Foren und Blogs aus, dann haben die Entwickler bei Microsoft noch ganz andere Baustellen, wo es dringend einer Überarbeitung bedarf. Unter anderem soll anscheinend das Sprachkommando „Hey Cortana“ unzuverlässig funktionieren und auch bei den Motion-Data-Sensoren läuft Windows 10 Mobile alles andere als perfekt. Bis zum Verkaufsstart der Flaggschiff-Modelle Microsoft Lumia 950 und Microsoft Lumia 950 XL (zum Beitrag) sowie dem Update-Beginn des Betriebssystems im Dezember für alle im Allgemeinen (zum Beitrag), ist demzufolge noch einiges zu tun.

[Quelle: WMPowerUser]
Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,435 Sekunden