MEDION Life P5004 und Fitness-Armband vorgestellt

Geschrieben von

MEDION Life P5004

Heute ist der erste große Presse-Tag der IFA 2014, wo die ersten großen Hersteller ihre Messe-Neuheiten offiziell vorstellen. Aber auch kleinere Unternehmen nutzen die Chance für Ankündigungen, so wie Lenovo-Tochter MEDION mit seinem Smartphone MEDION Life P5004 und dem MEDION Life Fitness-Armband. Beides kommt wie gewohnt zum kleinen Preis.

MEDION ist den meisten als Technik-Lieferant für die beiden Aldi-Ketten bekannt, welche immer mal wieder günstige Geräte des von Lenovo aufgekauften Unternehmens anbieten. Nachdem erst kürzlich ein neues 7 Zoll Tablet für die ganze Familie vorgestellt wurde (zum Beitrag), gibt es heute mit dem MEDION Life P5004 ein neues Smartphone und das kommt direkt mal mit einem Octa-Core Prozessor zum Kunden.

  • 5 Zoll IPS HD-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • MediaTek MT6592 Octa-Core mit 1,4 GHz
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, HSDPA
  • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, 2 Megapixel Frontkamera
  • 120 Gramm
  • 141 x 70,5  7,8 mm
  • 2.150 mAh Akku
  • Android 4.4 KitKat

MEDION Life P5004

MEDION Life P5004 und ein Fitness-Armband

Das Betriebssystem fasst MEDION auch auf dem MEDION Life P5004 wie üblich nicht an, sondern beschränkt sich lediglich auf einige vorinstallierte Apps. Dazu zählen der GoPal Navigator, das SoftMaker Office Paket und eine 30-Tage-Testversion von McAfee Mobile Security. Wer jetzt Interesse am MEDION Life P5004 bekommen hat: Im Vierten Quartal wird das Smartphone für 179 Euro in den Handel kommen. Der Verkaufsstart des MEDION Life Fitness Armband ist hingegen noch nicht bekannt, da sich das Wearable Device noch in der Entwicklung befindet. Verkauft werden soll es in Schwarz, Rot und Blau für weniger als 100 Euro.

Damit will das Unternehmen in den Markt für Wearable Devices vordringen. Wie bei den meisten Fitness-Trackern zählt auch das MEDION Life Fitness die zurückgelegten Schritte am Tag, kann jedoch laut MEDION zwischen einfachem Gehen und Joggen unterscheiden. Zusätzlich wird der Schlaf überwacht, ein Barometer protokolliert die Höhenunterschiede und ein UV-A/B-Sensor ermittelt die ultraviolette Sonneneinstrahlung, um Sonnenbrände vorzubeugen. Über fünf farbige LED-Leuchten kann man jederzeit erkennen, ob man sein vorgegebenes Tagesziel erreicht hat oder ob noch ein wenig Arbeit vor einem liegt.

Das Gadget ist Wasserdicht bis zu einer Wassertiefe von 20 Meter, weshalb es ohne Probleme mit ins Schwimmbad genommen werden kann. Der Akku hält übrigens mit einer Ladung bis zu 20 Tage aus und verbindet das MEDION Life Fitness-Armband per Bluetooth mit einem Smartphone, wo mit einer speziellen App die gesammelten Daten ausgewertet werden können.

[Quelle: Pressemitteilung]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,438 Sekunden