Meilenstein erreicht: Über 1 Milliarde Smartphone-Nutzer weltweit

Geschrieben von

Kaum ein anderes technisches Gerät hat unseren Alltag so sehr verändert wie das Smartphone. Die kleinen (Fast)Alleskönner sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, dank kleinen Programmen wie WhatsApp, Facebook oder den vielen tausend Spielen aller erdenklicher Genres. Von der Popularität der Smartphones profitieren sogar Tablets nach wie vor in Deutschland.

IBM Simon

Als IBM in Zusammenarbeit mit BellSouth Mitte 1994 das Simon getaufte Mobiltelefon vorstellte, war damit der Grundstein für unsere heutigen Smartphones gelegt. Allerdings fehlte es dem Simon an einigen wichtigen Grundlagen, welche die Plattform wirklich erfolgreich gemacht hätten: Schnelle Netze, Apps zum nachinstallieren und ein Browser für das World Wide Web. Alle drei Punkte waren damals Mitte der 1990er nicht gegeben. Die Netze waren nur auf die Übertragung von Stimmen und nicht Daten ausgelegt und einen Browser für das Simon gab es einfach nicht. Erst mit der Nokia-Communicator-Reihe im Jahre 1996 kam der Durchbruch für die neue Kategorie „Smartphone“. Und diese gipfelt nun in über eine Milliarde Smartphone-Nutzer weltweit.

Laut dem Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics wurden im dritten Quartal 2011 noch rund 708 Millionen Smartphones aktiv genutzt. Im zweiten Quartal 2012 waren es  bereits 956 Millionen aktiv genutzte Smartphones und im dritten Quartal 2012 wurde mit 1,038 Milliarden aktiv genutzter Smartphones die magische Marke von 1 Milliarde geknackt. Übrigens sieht das Wachstum für Smartphones weiterhin gut aus, auch wenn die Wachstumsrate nicht mehr ganz so explodieren dürfte.

Mehr als ein Jahrzehnt lang gab der finnische Mobilfunkkonzern Nokia im Bereich der Smartphones den Ton an mit seiner Symbian-Plattform, bis 2007 Apple mit dem iPhone die Vorherrschaft endlich brechen konnte. Seit dem ging es für den einstigen Marktführer und Branchenprimus bergab, Symbian spielt heute quasi keine Rolle mehr, Android und iOS führen die Statistik mit fast uneinholbarem Vorsprung an. Selbst das vor wenigen Jahren noch in Unternehmen hoch angesehene BlackberryOS verliert zunehmend an Marktanteilen.

4 Generationen Nokia Communicator (von hinten nach vorne): 9000, 9110, 9210 und 9500

[Quelle: Strategy Analytics | via AreaMobile]
[Bildquelle: Wikipedia]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: News – Hitliste vom 18.10.2012 | smarttechnews.eu

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,453 Sekunden