Meizu MX Quadcore ab Juni im Handel

Geschrieben von

Meizu dürfte den meisten wohl eher bekannt sein als der Hersteller eines Smartphones mit eindeutigem Apfel-Touch. Das die Chinesen auch anders können haben sie mit dem Meizu MX bewiesen. Das Derzeitige Flagschiff ist zwar erst seit Anfang des Jahres erhältlich, der Nachfolger in Form des Meizu MX Quadcore steht hingegen schon in den Startlöchern.

Bis auf den internen Speicher sowie CPU ist das Meizu MX Quadcore mit der Dualcore-Version Meizu MX technisch identisch. Während das MX mit einem Samsung Exynos 4210 Dualcore SoC ausgerüstet ist, spekuliert man beim MX Quadcore auf einen Exynos 4412 Quadcore SoC mit bis zu 1,5 GHz je Kern. Damit wären die Chinesen schneller als Samsung mit dem Galaxy S 3, sollte der Marktstart von selbigem nicht unmittelbar nach der offiziellen Präsentation am 3. Mai erfolgen. Auf der Softwareseite findet sich Android 4.0 Ice Cream Sandwich wieder, das von Meizu angepasst und unter dem Namen „Flyme OS“ verwendet wird. Ob wie beim originalen MX auch ein „Vanilla Android“ (= Android ohne irgendwelche besonderen Anpassungen) optional angeboten wird, ist nicht bekannt.

  • 4″ ASV Display mit 960×640 Pixeln Auflösung
  • 1 GB RAM
  • 32 oder 64 GB Interner Speicher
  • 10 Megapixel Kamera mit BSI Sensor und 0,3 Megapixel Frontkamera
  • MicroUSB, USB On-the-Go 1.2
  • GPRS, EDGE, UMTS, HSPA, HSPA+
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 2.1 (mit EDR), GPS
  • 63.3 x 121.1 x 10.3 Millimeter
  • 139 Gramm
  • 1.700 mAh Akku

Erhältlich soll das Meizu MX Quadcore ab Juni in den über 400 Meizu Shops sein. Die Preise gestalten sich wie folgt: 2,999 Yuan (480 US Dollar) in China und 3,099 Hong Kong Dollar (400 US Dollar) in Hong Kong für die 32 GB Version, mit 64 GB Speicher kostet das Meizu MX Quadcore 3,999 Yuan (635 US Dollar) bzw. 4,099 Hong Kong Dollar (530 US Dollar). Einhergehend mit dem baldigen Marktstart hat Meizu das MX im Preis gesenkt: 2,399 Yuan (380 US Dollar) bzw. 2,599 Hong Kong Dollar (335 US Dollar).

[Quelle: Meizu | via Engadget]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Meizu MX Quad: Kein internationaler Verkauf geplant » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,441 Sekunden