Meizu MX4 Pro hat über 6,7 Millionen Reservierungen in China

Geschrieben von

Meizu MX4 Pro

Es lässt sich kaum leugnen, aber mit dem Meizu MX4 Pro steht die nächste chinesische Erfolgsgeschichte bereits kurz bevor. Denn nicht nur Xiaomi ist eine große Nummer in China und das beweist Meizu nun mit den Reservierungen für das neuste und erst kürzlich vorgestellte Flaggschiff Android Smartphone des Unternehmens.

Erst Mitte November hatte Meizu angekündigt, dass man sein Android Smartphone Meizu MX4 auch relativ einfach in Deutschland kaufen könne (zum Beitrag). Das Gerät wird dabei über den Distributionspartner eFox-Shop vertrieben, aber vom Meizu MX4 Pro (zum Beitrag) war da keine Rede gewesen. Dabei ist das Interesse an dem Android Smartphone nicht minder interessant, wie das aufstrebende Unternehmen nun selbst erfahren durfte. Mehrere Millionen Chinesen haben die Chance ergriffen und das Meizu-Modell sich reservieren lassen.

Meizu MX4 Pro ist sehr beliebt

Laut der chinesischen Website des Herstellers Meizu haben mehr als 6,7 Millionen Personen in der chinesischen Volksrepublik das Meizu MX4 Pro bisher sich reservieren lassen, was eine beachtliche Zahl ist. Allerdings muss man beachten, dass eine Reservierung in China nicht mit einer Vorbestellung gleichzusetzen ist. Dennoch rechnet man bei dem Unternehmen damit, dass der Großteil der reservierten Meizu MX4 Pro auch tatsächlich gekauft und ausgeliefert wird. Nur wann ist halt die Frage.

Auf der anderen Seite zeigt diese Nachricht auch wieder, wie begehrt das Meizu MX4 Pro eigentlich ist. Obwohl es gerade mal gute 400 US-Dollar kostet, beherbergt es ein 5,5 Zoll großes Display mit der ungewöhnlichen Auflösung von 2.560 x 1.536 Pixel, wird von einem Samsung Exynos 5430 Octa-Core angetrieben und besitzt mit mTouch einen Fingerabdruck-Sensor direkt in der Home-Taste. Wer Ähnlichkeiten zu anderen Smartphones findet, liegt da nicht allzu verkehrt.

Nur zu einem internationalen Verkauf des Meizu MX4 Pro hat sich Meizu bisher noch nicht geäußert. Dabei ist das Android Smartphone unter anderem auch auf der internationalen Website des Herstellers gelistet, was dem Verkauf außerhalb Chinas kräftig Nahrung geben dürfte. Wirklich böse wäre darüber wohl niemand, oder?

[Quelle: Meizu | via GizChina]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,780 Sekunden