Meizu MX4 und absurd hohe 52.000 Punkte in AnTuTu

Geschrieben von

Meizu MX3

Auch wenn deren Genauigkeit bzw. Vergleichbarkeit angezweifelt wird, erfreuen sich Benchmark-Apps und insbesondere AnTuTu großer Beliebtheit zum Vergleichen der Smartphone-Leistung. Wenn allerdings ein Gerät wie das Meizu MX4 einen absurd hohen Wert von weit mehr als 50.000 Punkte erreicht, dann lässt das aufhorchen. Erst Recht wenn ein MediaTek-Prozessor involviert ist.

Benchmarks sind vor allem für mobile Geräte nicht allzu beliebt, da man sie mit relativ einfachen Mitteln austricksen kann. Letztes Jahr betrieben sowohl Samsung als auch HTC schon ab Werk ein wenig „Optimierungsarbeit“ für die beliebtesten Benchmark-Apps, damit man besser dasteht im Vergleich zur Konkurrenz. Das führte zu zahlreicher Kritik an den schummelnden Herstellern und neuen Methoden, wie man einen ausgeglichenen Vergleich erzielen kann. Wenn aber ein Gerät einen neuen Rekord aufstellt und das auch noch mit Abstand, dann kommt man schon ins grübeln. So geschehen mit einem Meizu MX4, welches noch nicht einmal die Top-Version des kommenden Modells sein soll.

Neuer Benchmark mit Meizu MX4

Neben Xiaomi ist auch Meizu einer der aufstrebenden chinesischen Hersteller, die sich aus der Masse an günstigen Smartphones abheben durch eigenständiges Design, eigene Software und niedrige Preise für sehr potente Hardware. Allerdings macht der jüngst aufgetauchte AnTuTu-Benchmark des Meizu MX4 mehr als nur stutzig. Heftige 52.811 Punkte soll das „einfache“ Modell des Smartphones der Chinesen erreicht haben und das mit – man halte sich fest – einem MediaTek MT6595 Octa-Core (zum Beitrag).

Meizu MX4 Benchmark mit MediaTek MT6595

Der Prozessor nach dem big.LITTLE-Prinzip von ARM basiert auf vier leistungsstarken Cortex A17 Kernen, die im Meizu MX4 bei 2,2 GHz takten, und vier Energie-effizienten Cortex A7 Kernen für den Leerlauf und weniger anspruchsvolle Aufgaben. Der Grafikchip stammt aus der PowerVR Series6. Sollte der Wert echt und ohne Schummelei erzielt worden sein, dann wird das Meizu MX4 ein echtes Biest werden in Sachen Leistung und das bereits in der einfachen Version mit 5 Zoll FullHD-Display sowie einer 20,7 Megapixel Kamera.

Auch wenn der MT6595 von MediaTek nach einem echten Monstrum an Prozessor klingt, ist die Erklärung für den fast schon absurd hohen Wert recht einfach. Mit der kommenden Version 5 des AnTuTu Benchmarks verändern die Entwickler die Bewertung, was im Normalfall zu signifikant höheren Punkten führt. Man geht davon aus, dass etwa 50.000 Punkte im neuen AnTuTu am ehesten mit 40.000 Punkten im alten AnTuTu zu vergleichen sind. Aber selbst das ist ein Ausrufezeichen und es wäre interessant zu wissen, wie sich das Meizu MX4 Pro (zum Beitrag) schlägt: Dieses soll ein 5,4 Zoll großes WQHD-Display besitzen und von einem Exynos 5 Octa aus dem Hause Samsung angetrieben werden.

Antutu Benchmark
Entwickler: AnTuTu
Preis: Kostenlos
[Quelle: GizChina]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. der zocker schreibt:

    meizu – mein heimlicher favorit. – frag mich wann die endlich nach deutschland kommen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


217 Abfragen in 0,437 Sekunden