Meizu Pro 5 Mini soll Helio X20 CPU mit 10 Kernen besitzen

Geschrieben von

meizu_smartphone

Kleine und handliche Smartphones sind in der Regel technisch alles andere als Premium, wenn man von ein paar Ausnahmen wie Sony absieht und genau in diese Marktlücke will Meizu ebenfalls mit seinem kommenden Meizu Pro 5 Mini. Zwar wird es nicht wie das Sony Xperia Z5 Compact mit einem Snapdragon 810 ausgestattet sein, aber dafür mit einem ebenbürtigen Prozessor.

Kam im normalen Meizu Pro 5 noch ein Exynos 7420 Octa-Core-Prozssor von Samsung zum Einsatz (zum Beitrag), so soll das kleine Modell – Meizu Pro 5 Mini – eines der ersten Android Smartphones überhaupt sein, in welchem ein MediaTek MT6797 Deca-Core-Prozessor zum Einsatz kommt – auch besser bekannt als MediaTek Helio X20. Auch sonst unterscheidet sich das Kleine vom Großen Smartphone deutlich, ohne dabei auf den Premium-Anspruch zu verzichten.

Kleines Meizu Pro 5 Mini ganz scharf

So wird das Display des Android Smartphones mit 4,7 Zoll kompakter ausfallen, aber mit 1.920 x 1.080 Pixel eine enorme Pixeldichte von 468 ppi bieten. Zum Vergleich: Das Meizu Pro 5 besitzt ein 5,7 Zoll QuadHD-Display, was in einer Pixeldichte von 515 ppi. Damit dürfte das Meizu Pro 5 Mini das kleinste Smartphone mit der größten Pixeldichte sein. Nicht einmal das Sony Xperia Z5 Compact, als das mit Abstand leistungsfähigste Mini-Smartphone, hat ein solch hochauflösendes Display.

Insofern dürfte es spannend werden, wie lange das Meizu Pro 5 Mini mit einer Akkuladung durchhält. Und genau an dieser Stelle kommt auch die Krux an der Geschichte: Dazu gibt es noch keine Informationen. Allgemein sind Details zur verbauten Technik Mangelware, denn abgesehen vom Prozessor und dem Display gibt es nur Informationen zum internen Speicher, der je nach Modell 32 oder 64 GB groß ist. Eine Erweiterung des internen Speichers per MicroSD-Speicherkarte ist eher unwahrscheinlich. Denn bisherigen Smartphones von Meizu stellten einen solchen Port auch schon nicht oder nur selten zur Verfügung.

Preislich wird sich das Meizu Pro 5 Mini bei 1.999 Yuan (etwa 286 Euro) für 32 GB Speicher und 2.499 Yuan (etwa 358 Euro) für 64 GB Speicher bewegen. Beide Varianten stecken in einem Gehäuse aus hochwertigen Aluminium. Die offizielle Vorstellung selbst wird für spätestens Ende Dezember erwartet. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es wie das normale Meizu Pro 5 auch bei unserem Kooperationspartner TradingShenzhen angeboten.

Nimmt man jedoch das Meizu Pro 5 als größere Vorlage heran, dann lassen sich einige technische Details für das Meizu Pro 5 Mini herleiten. Zum Beispiel ist mit mindestens 3 GB RAM zu rechnen, auf die Flyme OS 5 mit Android 5.1.1 Lollipop als Unterbau setzen kann. Ob auch die 21 Megapixel Kamera inklusive Dual-Tone Blitzlicht des Meizu Pro 5 verbaut sein wird sowie die 5 Megapixel Kamera, wird sich noch zeigen müssen. Immerhin kann man davon ausgehen, dass der Fingerabdruck-Sensor in der kapazitiven Home-Taste erneut mit zur technischen Ausstattung des Meizu Pro 5 Mini gehört.

[Quelle: PhoneRadar]
Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,449 Sekunden