Microsoft cancelt Lumia 950 Nachfolger wegen Windows 10 Mobile

Geschrieben von

surface-phone-revision-3So langsam aber sicher steuern wir auf das Weihnachtsgeschäft hin und Hersteller sollten nun so langsam aber sicher ihr Smartphone parat haben, welches sie in das Konsumrennen schicken wollen. Auch Microsoft hatte ein neues Lumia Windows 10 Mobile Smartphone im Portfolio, welches zeitgemäß mit einer Snapdragon 820 CPU ausgestattet war, doch das wird nun nicht im Handel erscheinen.

Windows 10 Mobile verhindert neue Lumia Modelle

Wie der Kollege Martin Geuß in Erfahrung gebracht hat, plante Microsoft für das Weihnachtsgeschäft 2016 noch ein weiteres Lumia Smartphone mit dem Windows 10 Mobile Betriebssystem als Nachfolger des Lumia 950 und Lumia 950 XL in den Handel zu schicken. Doch wie man dem aktuellen Ausverkauf im hauseigenen Online Store entnehmen kann (zum Beitrag), bleibt der Erfolg der beiden aktuellen Modelle aus, was das Unternehmen auch zu der schweren Entscheidung zwang, kein weiteres Lumia Smartphone dieses Jahr zu veröffentlichen.

Unter vorgehaltener Hand wird sogar gemunkelt dass das kürzlich veröffentlichte HP Elite X3 Smartphone zu großen Teilen auf dem Konzept des Lumia 950 Nachfolgers basiert (zum Beitrag).

Und das Surface Phone?

Auch wenn für den Lumia 950 Nachfolger eine Snapdragon 820 Quad-Core-CPU aus dem Hause Qualcomm hätte verbaut werden sollen, so hat die vorübergehende Einstellung für neue Windows 10 Mobile Smartphones, schlussendlich Intel zu verantworten. Mit deren Bekanntgabe sich aus der mobilen Prozessor-Fertigung zurückzuziehen, wurden zeitgleich auch alle Planungen im Bezug auf ein Windows Surface Phone geopfert.

Alle Weichen waren auf einen x86 SoC gestellt ohne ein Ausweichgleis zur Verfügung zu haben. Das Resultat aus dem Drama kennen wir im Zusammenhang mit den Massenentlassungen aus der Smartphone-Abteilung bei Microsoft (zum Beitrag).

App Angebot für den allgemeinen Consumer zu klein

Geht es nach den Informationen und eigenen Erfahrungen des Kollegen Martin Geuß, so haben wir weder für dieses Jahr noch 2017 ein weiteres Windows 10 Mobile Smartphone aus dem Hause Microsoft zu erwarten. Aller frühestens zum Redstone 3 Update im Herbst 2017 – eher 2018.
Der Fokus für das mobile Betriebssystem Windows 10 Mobile ist ganz klar Business und weg vom „Allgemein-Consumer“. Dessen App-Anspruch ist einfach nicht zu befriedigen. Der Vorsprung den Google mit Android und Apple mit iOS vorgelegt haben ist uneinholbar. Das musste sich nun auch Microsoft eingestehen, nachdem große App-Anbieter wie zuletzt Amazon, ihre Anwendung aus dem Windows Store Angebot zurückzogen (zum Beitrag).

OEM-Partner wie beispielsweise das gestern aufgetauchte Alcatel Idol 4 Pro, werden sich wahrscheinlich zweimal überlegen an welche Zielgruppe ihr Windows 10 Mobile Smartphone gerichtet ist. Das mobile Betriebssystem aus dem Hause Microsoft ist mit Sicherheit nicht tot, aber so klein das es auch einfach einmal ein Jahr so vor sich hin dümpeln und auf die Neuorientierung des Unternehmens in Richtung Business-Kunden abwarten kann.

[Quelle: Dr. Windows]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

4 Kommentare

  1. Dominique schreibt:

    Und schon wieder ein negativ Bericht, Stimmungsmache aufgrund von nichts anderem als Gerüchten, keine Fakten und ohne auch nur einen Kommentar zu Windows 10 mobile an sich. So langsam muß ich ja an eine Verschwörung glauben, die die ausrottung der einzigen noch ernst zu nehmenden Alternative zur ios/Android monokultur zum ziel hat. Es ist erstaunlich, wie schnell und leicht man Jahre lang gegen Microsofts Windows monopol mobilisiert hat, aber Google und Android bleiben verschont? Wie Microsoft (und Intel) sein monopol damals missbraucht hat wissen wir alle noch, das gleiche tut/wird Google auch tun. Heute stehen die vorzeichen nur genau umgekehrt. Sehr schade das die Medien heute so schnell und unbedacht publizieren, ohne jede Verifizierung, Differenzierung und Hintergrund. Schreibt doch endlich darüber was W10 mobile KANN, Warum es verbrauchern gut täte, diese Plattform zu behalten oder gar zu nutzen… Und Ja, geschrieben von meinem Lumia 950XL, das ich nach Jahren von Android nun nicht mehr hergeben möchte.

  2. M. Nied schreibt:

    Teilweise werden einfach falsche Fakten zu Grunde gelegt. Amazon zieht seine App nicht dauert zurück sondern es folgt eine Windows 10 Universal App, die sowohl auf Desktop als auch auf mobile läuft.

    • Yupp, das verändert natürlich die gesamte Situation rund um die Marke Lumia und dem Windows 10 Mobile App Angebot gewaltig.
      Auch wenn Amazon bekannt gegeben hat an einer neuen App zu arbeiten: Warum löst man dann nicht mit der Neuen die alte App ab?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,487 Sekunden