Microsoft Cortana kommt offiziell zu Android

Geschrieben von

Microsoft Cortana für Android

In Windows Phone 8.1 ist die virtuelle Sprachassistentin Microsoft Cortana eine der größten Neuerungen. In ersten Tests hat die Software bereits ihre Fähigkeiten beweisen können und kann sowohl mit Apples Siri und Google Now mithalten. Grund genug für den Redmonder Software-Konzern, die Assistentin als eigenständige App für andere Plattformen zu veröffentlichen.

Jede Smartphone-Plattform hat abgesehen von ihrer optischen Erscheinung ihre eigenen Vor- und Nachteile, die je nach Nutzer unterschiedlich sein können. Aber eines haben zumindest die drei großen Plattformen Android, iOS und Windows Phone gemeinsam: Sie besitzen einen virtuellen Sprachassistenten. im Fall von Microsoft Cortana (zum Beitrag) wird die Sache jedoch etwas gänzlich anderes, denn diese Software wird nicht länger exklusiv bei Microsoft-Smartphones bleiben.

Android bekommt Microsoft Cortana

Wie Eric Horwitz, Managing Director of Microsoft Research in einem Interview mit Reuters erklärte, werde man in naher Zukunft die Sprachassistentin Microsoft Cortana als offizielle App für die konkurrierenden Smartphone-Plattformen iOS und eben auch Android zum Download bereitstellen (zum Beitrag). Wann genau mit der Veröffentlichung im Google Play Store zu rechnen ist hat er zwar nicht sagen können, aber es soll noch dieses Jahr passieren. Bei dieser Veröffentlichung dürfte vermutlich bereits das Projekt Einstein mit einfließen, wodurch Microsoft Cortana noch intelligenter wird als sie es bisher schon ist.

Zu dem Projekt selbst ist nicht allzu viel bekannt, außer dass die Sprachassistentin von Microsoft in der Lage ist, E-Mails zu lesen und deren Inhalt zu verstehen. Das Thema Künstliche Intelligenz ist für die Forschungseinrichtung des Konzerns mit Sitz in Redmond sehr wichtig. Man will die Software zu einem unverzichtbaren Helfer im Alltag machen und da gibt es einige größere Fortschritte.

Das Microsoft Cortana für andere Plattformen wie eben Android bereitstellen will kommt nicht allzu überraschend. Schließlich hat Microsoft spätestens mit dem amtierenden CEO Satya Nadella gezeigt, dass man sich nicht länger vor konkurrierenden Plattformen abschotten will. Stattdessen stehen die Nutzer wieder stärker im Vordergrund und das bedeutet, dass man eben auch mal Microsoft Office für Android und iOS veröffentlicht. Microsoft Cortana ist da nur ein weiteres Teil in der neuen „Cloud first mobile first“-Strategie.

[Quelle: Reuters]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,426 Sekunden