Microsoft gibt Windows 8.1 Neuerungen auf der Build bekannt

Geschrieben von

Microsoft Windows 8

Nach Google und Apple ist nun auch Microsoft mit einer Keynote in San Francisco, zur hauseigenen Entwicklerkonferenz  Build  (26. – 28.Juni) dran. Auf dieser Veranstaltung hat Microsoft auch die erste Testversion von Windows 8.1 freigegeben und liefert bereits jetzt erste Einblicke in die zahlreichen Neuerungen von Windows 8.1.

Auf der Microsoft Build Developer Conference 2013 wurde erwähnt, dass über 800 Änderungen in das Update auf Windows 8.1 einfließen werden. Die meisten dieser Änderungen befinden sich allerdings unter der Haube, wovon die meisten Nutzer nichts zu sehen bekommen werden.
Wie bereits von uns vermutet (zum Beitrag<–) gab Microsoft an, dass der Startbutton zurück auf den Desktop kommen wird. Wer allerdings glaubt, dass damit der Startbutton gemeint ist, wie man ihn bis Windows 7 her kannte, wird sich wundern. Anstatt die gleichen Elemente anzuzeigen, wie das bisher bis Windows 7 der Fall war, werden mit dem neuen Startbutton die Live-Tiles oder die Übersicht aller Apps angezeigt.

Deutlich interessanter ist hingegen, dass Microsoft die Nutzer zukünftig entscheiden lässt, ob direkt in den Desktop gebootet wird, oder die klassische Start-Oberfläche zu sehen sein wird. Bei der Startoberfläche gibt Microsoft ebenfalls nach und erlaubt zukünftig die weitere Personalisierung des Hintergrunds und der Farben.
Bisher war es bei den Kacheln nur möglich zwei unterschiedliche Größen auszuwählen. Mit Windows 8.1 wird sich das ändern und Microsoft passt hier die Modern UI der von Windows Phone 8 an. Eine Kachel kann demnächst z.B. nur ein Viertel so groß sein wie die bisherige Standardgröße.

Mit den Motion Accents bringt Microsoft mehr Bewegung auf den Startbildschirm. Ähnlich eines Livewallpapers, können hier Hintergründe gewählt werden, die mit einer Bewegung interagieren. Aber auch eigene Bilder können als Hintergrund ausgewählt werden.

Der Lockscreen wird ebenfalls anders. Alles mehr oder weniger animiert. Dafür kommen Bilder von eurer Festplatte oder aus Skydrive zum Einsatz. Wer nicht doof dastehen will, sollte die +18-Bilder lieber auf eine externe Festplatte schaufeln. Genau im falschen Moment, wenn Mutti zu Besuch ist, könnte so ein Bild, das gerade über den Startbildschirm schwirrt für gewisse Verstimmungen sorgen.

Ein wirklich cooles Feature ist die Side-by-Side-Window-Funktion. Dadurch lassen sich mehrere Fenster nebeneinander platzieren und in ihrer Breite besser einstellen. Wer viel mit Fenstern arbeiten möchte auf der Modern UI, wird sich da sicherlich drüber freuen. „Bing Inside“ will alle Informationen aus dem Web liefern. Wer nach einer Person sucht, bekommt (zugegeben) eine schicke Übersicht über allerhand Informationen.

Wer bereits jetzt schon Windows 8.1 ausprobieren möchte, kann dies ganz einfach machen. Microsoft hat eine Windows-Prieview-Seite online gestellt. Ein ISO-File wird es ebenfalls in Kürze geben.

[Quelle: Microsoft | via Heise online]

The following two tabs change content below.
Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues Android Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,416 Sekunden