Microsoft Lumia 940 (XL): Teurer als ein Galaxy S6 und iPhone 6

Geschrieben von

microsoft_lumia_2

Windows 10 Mobile wird eine entscheidende Rolle in der Strategie von Microsoft spielen, welches unter anderem auf den beiden neuen Modellen Microsoft Lumia 940 sowie Lumia 940 XL vorinstalliert ist. Nun macht ein neues Gerücht die Runde und das dürfte Windows-Phone-Fans weniger gut gefallen: Der Preis wird aller Wahrscheinlichkeit nach noch höher als bei den Marktführern, dem Apple iPhone 6 oder dem Samsung Galaxy S6 sein.

Schon lange haben weder Microsoft noch Nokia vor deren Verkauf an den Redmonder Software-Konzern, ein richtiges Flaggschiff-Smartphone im Stil eines Nokia Lumia 1020 auf den Markt gebracht. Dabei ist gerade ein solches Modell von essentieller Bedeutung für die Zukunft von Windows 10 Mobile, weswegen das Microsoft Lumia 940 und dessen Schwestermodell das Lumia 940 XL mit großer Spannung erwartet werden. Technisch scheint Microsoft aus den Vollen schöpfen zu wollen und das macht sich auch im Preis bemerkbar.

Teurer Kunststoff im Microsoft Lumia 940

Laut einer als sehr vertrauenswürdig eingestuften Quelle, soll das kommende Flaggschiff-Duo Microsoft Lumia 940 und Lumia 940 XL sich preislich über dem iPhone 6 und einem Samsung Galaxy S6 ansiedeln, obwohl deren Lumia-Gehäuse aus Polycarbonat und nicht aus Metall gefertigt werden. Ob die verbaute Technik mit einem 5,2 Zoll großen FullHD-Display (XL/5,7 Zoll), einem Snapdragon 808 Hexa-Core-Prozessor mit 3 GB RAM und einer 20 Megapixel PureView Kamera gerechtfertigt ist, darf man ernsthaft anzweifeln.

Was eventuell die nicht näher genannten Preise des Microsoft Lumia 940 und Microsoft Lumia 940 XL rechtfertigt, könnte der zuletzt bestätigte Iris-Scanner sein. Dennoch ist das Gehäuse aus Polycarbonat ungewöhnlich, wo doch nahezu jeder Hersteller in der Smartphone-Branche bei seinen Flaggschiff-Geräten auf Materialien wie Metall, Holz oder echtes Leder setzt.

Zwar wird es diverse Fans der Windows-Phone-Plattform geben die bereit sind, einen solch hohen Preis für das Microsoft Lumia 940 respektive Microsoft Lumia 940 XL zu bezahlen, aber der Großteil wird sich davon wohl kaum von iOS oder gar Android weg locken lassen. Insofern wird Microsoft entweder seine Preis-Strategie für das kommende Flaggschiff-Modell noch mal überdenken müssen, oder den Preis sehr schnell nach unten senken.

Bemerkenswert ist allerdings eine Sache und das ist eine konsequente Strategie der Dual-Smartphones. Die letzten von Microsoft vorgestellten Windows-Phone-Geräte sind in zwei Versionen vorgestellt worden: Die XL-Variante ist die technisch exakte Kopie, nur mit einem größeren Display. Unklar ist, wie die XL-Varianten mit in die neue Modell-Strategie hineinpassen, dass Microsoft nur noch maximal sechs neue Smartphones pro Jahr vorstellen will (zum Beitrag). Zählen dabei Geräte wie das Microsoft Lumia 940 und Lumia 940 XL als ein Smartphone oder sind es zwei Verschiedene?

Was auch immer der Fall sein mag: Der Erfolg des Lumia 940 (XL) wird entscheidend sein, ob Microsoft selbst am Hardware-Geschäft von Windows 10 Mobile festhält oder dieses komplett den OEM-Partnern überlässt.

Anmerkung: Der Original-Artikel von MyWindows.nl ist mittlerweile vom Netz genommen, was das Gerücht zur Preisgestaltung in gewisser Weise noch glaubwürdiger macht.

[Quelle: MyWindows.nl | via WMPowerUser]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,425 Sekunden