Microsoft Lumia 950 Langzeittest: Teil 2 – Ist Windows 10 Mobile Beta?

Geschrieben von

microsoft-lumia-950-test

Etwas mehr als 3 Wochen sind nun schon wieder vorbei, in denen ich als überzeugter Android Nutzer, das Microsoft Lumia 950 Smartphone mit dem neuen Windows 10 Mobile Betriebssystem im Dauereinsatz teste. Und während ich euch in meinem ersten Teil des Langzeittest noch darüber informiert habe, wie denn so mein Erstkontakt mit dem Lumia 950 vonstatten ging, will ich euch heute im 2. Teil über die Nutzung im Alltag berichten. Dinge wie welche Windows 10 Mobile Apps nutze ich, welche laufen und wie zuverlässig ist das neue mobile Microsoft OS generell.

Microsoft hat es nicht leicht

Der Weg rund um Windows Mobile und den Lumia Smartphones war bis dato kein leichter. Dennoch hat das neue Windows 10 Mobile Betriebssystem bei mir von Hause aus einen Bonus. Zum einen war Windows Mobile mein Zugang zu einem PocketPC mit GSM Modul und zum anderen freue ich mich auch über ein OS, welches nicht Android oder iOS heißt. Und mit dieser Grundeinstellung verstehe ich Windows 10 Mobile auch nach wie vor als Beta-Version, nicht zuletzt nach meiner Erfahrung der letzten 3 Wochen. Es ist halt eine Art Entdeckungsreise.

Der Soft Reset wird zum ständigen Begleiter

microsoft-lumia-950-test-1600131_2_02Das Erste was ich mir ganz schnell bei bringen musste und so auch Bestandteil unserer „Lumia 950 (XL) Tipp“ Serie wurde, ist der Soft Reset. Unabhängig ob Drittanbieter Anwendungen wie Spotify (wo ich die Schuld der fehlerhaften Programmierung vielleicht noch bei dem Musikdienst suchen würde) oder ganz simplen System bezogene Anwendungen, sie reagierten einfach auffallend häufig nicht mehr. Alles warten hatte keinen Sinn.
Bestes Beispiel ist im Quick-Menü der Bluetooth oder Flugmodus Button. Mehr als einmal wollte ich auf die Schnelle diesen seiner Bestimmung entsprechend nutzen, nur folgte er dieser nicht. Auch eine direkte Manipulation im Einstellungsmenü schaffte keine Abhilfe mehr. Lediglich der Soft Reset ließ Bluetooth oder den Flugmodus wieder an- und ausschalten. So zieht sich das wie schon erwähnt, durch die Tag tägliche Nutzung.

Apps, Apps und Anwendungen

microsoft-lumia-950-test-1600131_2_03Liest man über Microsoft Lumia Smartphones und Windows 10 Mobile, dann ist der allgemeine Tenor dass es wohl an mangelnden Apps scheitern wird.
Keine Ahnung ob das wirklich so ist. Hier befinden wir uns natürlich in einem Teufelskreis – die Software Studios werden nicht für ein „totes“ Betriebssystem programmieren und Windows 10 wird ohne Apps wie Snapchat, Google+ und einem vollwertigen Facebook nicht erfolgreich werden.
Dennoch erkenne ich, das Microsoft da echt am Ball ist und sich da schon einiges getan hat. Komme ich also wieder zu meinen Erfahrungen aus 3 Wochen Dauerbetrieb.
Im Grunde gibt es so das Basissortiment an Apps auch für Windows 10 Mobile. Dennoch kommt wieder das Gefühl des Betatesters auf. Sei es bei der Dauer die es benötigt bis eine App einmal geöffnet ist (ich bin dann schon wieder kurz vor einem Soft Reset) oder dessen Funktionsumfang. Man spürt deutlich das die Anwendungen noch nicht final sind. Ob teilweise einfach Funktionen fehlen oder man wie bei Facebook plötzlich auf den Web Browser umgeleitet wird, vermittelt dem Nutzer ein unsicheres Gefühl im Umgang mit seinem „Premium Smartphone“.

Vorrangig kamen bei mir Anwendungen wie das Telefon, Kontakte, Kalender, Mail, die Kamera und der Datei sowie Internet Explorer zum Einsatz.

Mal so ganz nebenbei: Ich habe ständig über Probleme mit dem Lumia 950 Telefon gelesen. Sei es eine schlechte Sprachqualität oder Verbindungsabbrüche. Kann ich alles nicht bestätigen. Bei mir alles ganz geschmeidig und läuft zuverlässig.

Zusätzlich und somit Drittanbieter Anwendungen, sind bei mir Spotify, Runtastic Pro, Dropbox, Instagram, Facebook, Twitter und Analytics.
Fehlen tun mir Anwendungen wie eine Commerzbank App, WordPress, YouTube, Swiftkey, Google+, Chromecast, Google Maps und Android Wear.

Im Grunde fehlt mir das gesamte Google Sortiment, da zwar die Synchronisation von meinen Gmails, Google Kalender-Terminen und Kontakten zwar auf das Lumia 950 funktioniert, aber wenn ich beispielsweise eine Mail lösche oder in einen anderen Ordner verschiebe, so wird das leider nicht mit Google synchronisiert. Sprich auf meinem Android Smartphone oder meiner Google Web Anwendung am PC gibt es keine Veränderung. Gut das gibt das Outlook-Konto generell nicht her, aber ändert ja nichts an dem Bedarf.

Wenn Microsoft und Google sich da in irgendeiner Art und Weise einigen könnten – schließlich gibt es ja auch die GAPPS auf Apples iOS – dann wäre ein echt großer Schritt getan. Leider sind die fehlenden Anwendungen auch bei mir der Grund, warum ich mich noch nicht endgültig und ausschließlich für ein Lumia 950 mit Windows 10 Mobile im Alltag entscheiden kann.

Kamera

microsoft-lumia-950-test-1600131_2_04Oh jaaa! Neben der Continuum Funktion war das die zweite große Sache auf die ich mich gefreut hatte. Alle schwärmten von der PureView Kamera mit Carl Zeiss Optik in ihrem Lumia Smartphone. Und besagte Technik ist also nun auch in den beiden Lumia 950 Smartphones verbaut. In meinem Fall eine 20 Megapixel Hauptkamera mit 6 Linsen Optik, Autofokus, optische Bildstabilisierung und eine Blende von f/1.9 bei einer Sensorgröße von 1/2,4 Zoll und einer Brennweite von 26 mm. Das Ganze mit einem separaten Auslösebutton inklusive zwei Druckpunkten zum fokussieren und der Aufnahme des Fotomotive.

Wow! Alles was ich bisher gehört und gelesen hat bestätigte sich. War ich bereits von der Kamera des Samsung Galaxy S6 (zum Test) oder meinem LG G4 (zum Test) begeistert, so schaffte es das Microsoft Lumia 950 diese Erwartungen zu übertreffen. Tageslicht-Fotos knackig scharf und brillant.
Auch das Feature mit den bewegten Fotos hat mich überzeugt. Ich muss nur noch heraus finden, ob ich mir aus dem kleinen „Filmchen“ das beste Foto raus suchen kann oder er mir ausschließlich das letzte Bild als einzelnes Foto zur Verfügung stellt.
Auch in der Königsdisziplin der Nachtaufnahmen oder bei dämmernden Licht, können die Fähigkeiten der Lumia 950 Kamera überzeugen. Das LED-Dreifach-Blitzlicht sorgt für eine gute Ausleuchtung, die im nach hinein mit Rich Capture auch noch bearbeitet werden kann.

Also hier wirklich meine ganz große Anerkennung an Microsoft – die Kamera ist wirklich der Überknaller – zumindest was ich bis dato bei einem Smartphone erleben durfte.

Cortana die geile Sau

microsoft-lumia-950-test-1600131_2_05Sorry, ich weiß das Niveau hat soeben seinen Tiefpunkt erreicht, aber genau das beschreibt meinen ersten Gedanken zur Sprachassistentin von Microsoft am besten. Ich war schon immer total neidisch auf Apple und ihrer Siri, die in der Tat dazu in der Lage ist „echte“ Gespräche zu führen. Cortana – die blaue künstliche Intelligenz aus Halo – ist ebenfalls dazu fähig und das zum Teil auch mit viel Humor. Ich will hier gar nicht weit ausholen, dafür findet ihr weitere Informationen in unserem hier verlinkten Beitrag:

Der Lumia 950 (XL) Tipp: Wie nutze ich Cortana und was kann sie [02]

Vielmehr möchte ich hier Microsoft ein Lob aussprechen: Die Spracherkennung ist äußerst zuverlässig und die Suche funktioniert ebenfalls hervorragend. Dinge wie WLAN anschalten via Sprachbefehl, was bei Google now auch eine Weile gebraucht hat bis es dann auch auf Deutsch verfügbar war, klappen hervorragend mit Cortana.

Windows Continuum

microsoft-lumia-950-test-160108_6_11Interessanterweise habe ich das Feature, auf welches ich mich wie ein kleines Kind gefreut habe, so gut wie noch gar nicht im Alltag genutzt. Ja die Rede ist von Windows Continuum und seine Universal Apps.
Grund hierfür sind zweierlei Dinge. Zum einen begrenzt sich das Anwendungsgebiet der optimierten Darstellung via Display Dock auf Office Anwendungen wie Outlook, Excel, Note, Edge, PowerPoint und Word. Davon nutze ich aber im Alltag nur Word. Ab und an vielleicht noch Excel. Von Outlook habe ich mich vor 4 Jahren komplett inklusive Exchange-Server getrennt und mich dem Google Imperium unterworfen.
Der zweite Grund ist der, dass ich als Blogger natürlich mit einem schnellen Ultrabook ausgestattet bin welches auf meine Bedürfnisse Hardware und Software seitig ausgestattet ist. Was ich damit sagen will, geht es darum unterwegs einen Computer zu haben so ist mein ZenBook die bessere Alternative.
Denn wer nimmt schon das Display Dock, eine Tastatur und Maus mit und trifft überall einen frei verfügbaren Monitor an? Stichwort Cafe. Wenngleich ich die Idee total genial finde und hoffe das Microsoft sie auch noch mit den Universal Apps weiter ausbaut, ich muss noch mein Einsatz-Szenario für Windows Continuum finden.

Fazit im Lumia 950 Alltag

microsoft-lumia-950-test-1600131_2_01In meinen Augen ist Windows 10 Mobile noch im Beta Stadium und bringt so hier und da seine kleinen Zimperlein mit sich. Dennoch ist es ein aufregendes OS mit vielen durchdachten Ideen und Funktionen. In meinen Augen ist der Homescreen mit seinen animierten Live Tiles ungeschlagen. Extrem übersichtlich und trotzdem informativ.
Noch würde ich nicht das Lumia 950 gegen mein Android Smartphone im Alltag tauschen. Es fehlen leider auch mir tatsächlich noch die ein oder andere App, was aber einfach nur eine Frage der Zeit ist. Und dazu gehören in meinem Fall auch sehr exklusive Anwendungen wie WordPress, Google Apps, die Commerzbank oder Anwendungen von Fluglinien, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
Leider habe ich in meinen 3 Wochen das Highlight mit Windows Continuum und den Universal Apps, noch gar nicht intensiv genutzt, was hauptsächlich an einem schnelleren und komfortableren Einsatz meines Ultrabooks liegt.
Auch wenn der Grundtenor recht negativ klingt, lasst euch davon nicht täuschen. Nach wie vor gebe ich dem Lumia 950 und Windows 10 Mobile eine Chance. Die Insider Preview macht Hoffnung, sodass wir einfach mal schauen was die nächsten Wochen bringen. Stay tuned!

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

9 Kommentare

  1. Darf man fragen welche Build to verwendest?
    Bei mir ist mein 950XL noch nie abgestürzt… viele Apps verwende ich nicht, aber surfen, telefonieren, normale Systemfunktionen, WhatsApp und Co laufen super…

    Oder hast Du vielleicht ein Windows Phone 8.1-Account gehabt und geupdated?

    • Wie ist das zu verstehen „einen Windows Phone 8.1 Account upgedated“?
      Das Microsoft Lumia 950 wurde meines Wissens nur und ausschließlich mit Windows 10 Mobile ausgeliefert.

      • Hab mehrfach gelesen, dass wenn man vorher auf einem anderen smartphone einen windows phone account von 8.1 hatte und diesen dann beim 950xl oder 950 einsetzt es zu problemen kommen kann. Der synchronisiert dann wohl alle vorherigen einstellungen und apps aufs neue smartphone und das kann bei bestimmten Konstellationen wohl ein instabileres System bedeuten.

        Ich verwende übrigens die .29.

        • Achso, verstehe. Nein das war bei mir nicht der Fall. Die Zeiten wo ich Windows mobile genutzt hatte sind eindeutig zu lange her um noch ein Konto unter 8.1 gehabt zu haben. 😉
          Trotzdem Dank für den Tipp!

  2. Minibilli schreibt:

    Mein Lumia 830 läuft seit ca. 4 Wochen problemlos ohne Abstürze mit einer Insiderversion. So kann ich das ebenfalls nicht bestätigen. Was dein Problem mit den Apps betrifft. Lass dich mal von Nokia Here, jetzt Karten mit allem drum herum nämlich auch Offline Karten inspirieren und du brauchst keine Googele Maps mehr. Swiftkey hat Win Mobile schon in der 8.x von Hause aus geboten. Wenn du das Schreiben mit gleiten über die Tastatur meinst. Für die Banking Anwendung empfehle ich momentan StarMoney. Läuft super. Obwohl ich hier auf eine mobile App von banking4W warte. Dein Mail Problem finde ich ist Hausgemacht. Ich nutze seit Jahren ein IMAP Konto und Outlook das funst immer. Mit dem an Bord befindlichen Outlook von Win10 übrigens neuerdings sehr gut. Ich hoffe ich konnte noch ein paar Hinweise geben und du testest mal und schreibst deine Erfahrungen. Gruß Minibilli

    • Hallo und vielen Dank für dein Kommentar!
      Zu deinen App Vorschlägen:
      Nokia Here hatte ich auch schon öfter gehört, ist aber nicht im Store verfügbar, zumal ich bei Google Maps im Bezug auf Messen mir schon einige Karten (MyMaps) angelegt habe. Deren Verzicht wäre sehr ungünstig.
      Swiftkey wünsche ich mir nicht wegen der „Swype“ Funktion, was wieder ein anderes Keyboard wäre, sondern wegen meiner Wortvorschläge-Datei. Swiftkey sagt bis zu 2 Wörter voraus.
      Bei der Commerzbank-App muss ich sagen vertraue ich keinen Drittanbieter. Bei Geld hört der Spaß auf. Ich habe mehrere Konten (privat als auch geschäftlich), da ist eine Commerzbank App, schon allein aufgrund der Funktionen, unverzichtbar.
      Was ist daran „hausgemacht“? Outlook synchronisiert halt die GMails nicht wieder zurück. Das ist eine Tatsache und nicht etwas was ich verursache. Eine Kooperation zwischen Microsoft und Google würde auf einen Schlag viele Probleme lösen.
      Das die Insider Preview um ein vielfaches stabiler läuft, habe ich nun auch schon mehrfach gehört. Deswegen ja auch der letzte Satz im Fazit, dass auf deren Umsetzung und offizieller Auslieferung schon warte.
      Gruß MaTT

  3. Stephan schreibt:

    He MaTT,

    also ich nutze nun seit Tag 1 das Lumia 950XL. (Leider noch ohne Contiinum ist in Nachbestellung).

    Also Softresetten musste ich das Phone bisher nur 2 mal. Alles läuft bei mir super.

    Ich nutze das Smartphone hauptsächlich zum telefonieren(wirklich). Apps habe ich nur WA (nur weil es mittlerweile Pflicht ist),Threema, Fitbit, Waze (Navisoftware).

    Im Alltag ist ständig Bluetooth und WLAN eingeschaltet, der Akku kommt bei mir auf ungefäir 2 Tage Lebensdauer. Wenn ich nicht Telefoniere schreibe und lese ich sehr sehr viele Emails, Cortana, Kalender und Erinnerungen sind für mich mittlerweile normaler bestandteil des Tages geworden. Cortana funktionierte auch schon recht OK bei 8.1 aber 10 ist einfach nur Knorke.

    Fällt mir während des PC spielens(mach ich auch dann und wann) irgendwas für die arbeit ein, weise ich Cortana (am PC) an mich zu erinnern wenn ich irgendwo bin. Z.B. auf der Arbeit eine Kollegin den Hof machen, im Laden was kaufen. Oder einen Kunden auf was spezielles hinzuweisen. Sobald ich am Zielort am nä. Tag oder sonstwann bin erinnert mich Cortana auf dem Handy daran.
    Andersrum geht natürlich auch.

    Die Kamera des XL ist Klasse. Die Qualität ist toll und ich glaube ich habe seit ende November bis heute (Anfang Februar) mehr Fotos mit dem Handy gemacht als in den ganzen Jahren mit anderen Smartphones. Eigentlich habe ich nahezu immer eine Spiegelreflex zur hand, hatte ich diese nicht zur Hand habe ich auch kein Foto gemacht.
    (Ist natürlich kein Vergleich aber dennoch für ein Schnappschuß gut.)

    Internetbrowsen geht sehr flott mit Edge, da kann ich nicht klagen. Ich war vorkurzem auf einer Messe um unsere Software vorzustellen. Ein Mitarbeiter hat mit einem (Wurzel aus -1)Phone eine Seite aufgerufen, welche durch eine Appliance von uns generiert wird, diese wurde nach 1minute angezeigt, das XL konnte diese Seite in 10sek anzeigen. Verarbeitung von JS und der Interpretation ist sehr flott.

    Emails: ich nutze das Installierte Outlook mit ins. 6 Email Konten (alle IMAP). Hier kann ich keine Klagen feststellen. Läuft wie es soll.

    Auch wenn der Akku leider nur 2 Tage hält, finde ich das Gerät klasse. Dadurch das die Ladezeit keine 2 Stunden benötigt ist es für ein Sesselpupser wie mir gar nicht mal so tragisch. Wenn ich mal keine 2 Stunden zeit habe, ist das Handy in 30min halbvoll geladen.

    Ich selber nutze Windows Betriebssysteme seit 2001 (damals das MDA der Telekom erworben, seither nur noch HTC Geräte mit Windows gehabt).

    Von Version zu Version steigert M$ seine Leistung des Mobilen Systems und wird meines erachtens immer besser.

    Für Menschen wie mich die das Smartphone hauptsächlich Beruflich nutzen würde ich behaupten Win10 ist Optimal.

    Ich mag das Handy.

    Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


182 Abfragen in 0,443 Sekunden