Microsoft Lumia 950 (XL): Erste Preise und Technik bestätigt

Geschrieben von

Microsoft Lumia 950 und Microsoft Lumia 950 XL

Am 6. Oktober hat Microsoft zu einer Presseveranstaltung in New York City eingeladen, zu welcher mit dem Microsoft Surface Pro 4 und dem Microsoft Lumia 950 (XL) eine regelrechte Produkt-Offensive für das Windows-Universum erwartet wird. Vor allem die beiden Smartphones mit Windows 10 Mobile werden mit Spannung erwartet. Günstig wird das Flaggschiff-Duo allerdings nicht sein.

Vielmehr wird sich Microsoft preislich etwas an der Konkurrenz mit Android und iOS orientieren, wenn es nach den Informationen des spanischen Online-Händlers ecomputer geht. Soll dass kleinere Microsoft Lumia 950 für 359 Euro ohne Vertrag verkauft werden, während das größere Microsoft Lumia 950 XL für ganze 749 Euro zu haben ist. Damit spielen beide Modelle nicht nur technisch in der Oberliga mit, sondern auch preislich. Mittlerweile sind die beiden Smartphones wie zu erwarten aus dem Angebot entfernt worden.

Oberklasse-Preise für das Microsoft Lumia 950 (XL)

Abgesehen vom Namen und den beiden Farben Schwarz oder Weiß gibt der Händler keine weiteren Details zu den beiden Smartphones preis. Weder ab wann sie erhältlich sind, wie sie denn nun wirklich aussehen oder was zum Lieferumfang gehört. Zu letzterem gab es jedoch das Gerücht, dass zum Standard-Zubehör im Karton des Microsoft Lumia 950 (XL) ein passendes Dock gehört, welches den Anschluss von Maus, Tastatur, Monitor sowie weiterem Zubehör ermöglich womit sich die Geräte zum vollwertigen Windows-Rechner aufrüsten lassen.
Es wird gemunkelt, dass der Gesamtwert des enthaltenen Zubehörs über 200 Euro betragen soll. Wenn das stimmt, wären die Preise für die Geräte wiederum ein echtes Schnäppchen.

Denn ein Screenshot vom Microsoft Lumia 950 XL bestätigt zumindest für das größere Modell des Flaggschiff-Duos echte Top-Hardware. Die Display-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel ist darauf zu sehen sowie ein Snapdragon 810 Octa-Core-Prozessor – der Qualcomm MSM8994 – und 3 GB RAM. Installiert ist auf dem Smartphone Die Build 10547 von Windows 10 Mobile, welche derzeit an die ersten Tester des Windows Insider Programms verteilt wird.

Microsoft Lumia 950 XL

Screenshots vom Microsoft Lumia 950 XL

Außerdem bestätigt sich dadurch erneut, dass die beiden neuen Lumia-Modelle das längst überfällige Flaggschiff-Smartphone für die Plattform darstellen.

Windows 10: Das Smartphone wird zur Schlüsselfigur

Weitere Details zur verbauten Hardware enthält der Screenshot jedoch nicht. Bisher geht man davon aus, dass die Kamera mit 20 Megapixel auflöst, die oft gelobte PureView-Technologie nutzt, Fotos sowie Videos im 32 GB großen internen Speicher oder einer MicroSD-Speicherkarte landen und das Smartphone selbst von einem 3.300 mAh starken Akku am Leben erhalten wird. Natürlich lässt sich dieser auch drahtlos per Wireless Qi wieder aufladen.

Mit einem 5,2 Zoll großen anstatt 5,7 Zoll messenden Display, dem Snapdragon 808 Hexa-Core und einem 3.000 mAh fassenden Akku geht es das Microsoft Lumia 950 ohen XL-Zusatz etwas kleiner an.

Erwartet werden die beiden Smartphones zusammen mit dem Microsoft Surface Pro 4 und dem Microsoft Band 2 (zum Beitrag) am 6. Oktober (zum Beitrag).

[Quellen: ecomputer, NokiaPowerUser]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,664 Sekunden