Microsoft Lumia 950 XL im Continuum-Bundle mit Display Dock

Geschrieben von

microsoft_display_dock_hd500

Diese Woche Dienstag zündete Microsoft völlig unerwartet ein echtes Hardware-Feuerwerk ab, wovon das Microsoft Lumia 950 und 950 XL nur ein kleiner Teil an neuen Produkten war. Endlich gibt es das lang ersehnte Flaggschiff für Windows 10 Mobile mit all seinen Facetten und das honoriert ein holländischer Händler auf besondere Art und Weise. Denn der große Vorteil der neuen Lumia 950 Modelle ist das Display Dock für den Schritt in das Microsoft Continuum.

Eben dieses gibt es bei belsimpel.nl oder auch PDAshop.nl kostenlos dazu, sofern man bei dem Online-Händler sich sein persönliches Microsoft Lumia 950 XL vorbestellt. Wer nun mit der Vorbestellung liebäugelt, kann sich ruhig etwas Zeit mit einer Entscheidung lassen, denn das Angebot ist bis einschließlich 29. November verfügbar. Wer innerhalb diesen Zeitraumes besagtes Lumia 950 XL für 699 Euro vorbestellt, der bekommt das Display Dock HD 500 im Wert von 99 US-Dollar (Euro-Preise sind noch nicht bekannt) kostenlos dazu.

Exklusive Microsoft Lumia 950 XL Bundles

Zu beachten ist zudem, dass die Zugabe nur für das größere und geringfügig bessere XL-Modell gilt und nicht für das normale Microsoft Lumia 950. Warum sich der Online-Händler dazu entschlossen hat lässt sich nur spekulieren, jedoch wird das Microsoft Lumia 950 XL durch diese sehr zu begrüßende Gratifikation noch einmal deutlich interessanter. Vor allem durch den Aspekt, dass im Vorfeld mal das Gerücht gestreut wurde, dass das Microsoft Lumia 950 (XL) mit Zubehör im Wert von 200 US-Dollar ausgeliefert werden sollte (zum Beitrag). Das Display Dock würde zumindest schon mal die Hälfte des Gerüchts erfüllen.

Das Display Dock ist vor allem dahingehend von Bedeutung, da ein Windows 10 Mobile Smartphone mit Hilfe von diesem speziellen Dock zum fast vollwertigen PC mutiert. Über besagtes Dock lassen sich an ein Microsoft Lumia 950 XL sowie theoretisch jedem anderen Flaggschiff-Modell mit Microsofts kommendem Smartphone-Betriebssystem Windows 10 Mobile, ein Monitor, Tastatur, Maus und USB-Sticks oder externe Festplatten anschließen.

Der Desktop-Computer in der Hosentasche

Die Bildausgabe wird dabei wahlweise über einen vollwertigen HDMI- oder DisplayPort-Anschluss ausgegeben, wobei maximal 1.920 x 1.200 Pixel bei 60 Hz Bildwiederholfrequenz unterstützt werden. Beide Anschlüsse unterstützen HDCP in Version 1.4, womit das Streamen von Filmen über HDMI an entsprechende Fernseher über die Lumia-Geräte kein Problem darstellen dürften. Mit 64 x 64 x 36 mm und einem Gewicht von knapp 230 Gramm, trägt man einen nahezu kompletten Desktop-Rechner wirklich sprichwörtlich in der Hosentasche. Natürlich abzüglich Monitor, Tastatur und Maus – die ein gut sortierter Haushalt eh vorrätig haben sollte.

Die Eingabe-Peripherie selbst findet über drei vollwertige USB 2.0 Anschlüssen statt, wovon eine mit 2 Ampere und 5 Volt ganze 10 Watt an Leistung zur Verfügung stellen kann. Das reicht sogar dazu aus, ein Microsoft Surface 3 wieder aufzuladen, während man das Microsoft Lumia 950 XL im Continuum-Modus nutzt. Möglich wird dies dadurch, dass das Display Dock HD 500 selbst ein Netzteil auf Basis von USB Typ-C respektive USB 3.1 besitzt – worüber nebenbei auch das Lumia aufgeladen wird.

Bisher gibt es diese Bundles nur im europäischen Ausland: Deutsche Händler bieten das Microsoft Lumia 950 und Microsoft Lumia 950 XL (zum Beitrag) zwar auch zum Vorbestellen für 599 respektive 699 Euro an, aber eben ohne dem Display Dock. Lieferbar sollen die beiden Geräte erst im Dezember sein.

[Quelle: NokiaPowerUser]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,470 Sekunden