Microsoft Windows 10: Solitär soll 10 Euro im Jahr kosten!

Geschrieben von

windows_10_wallpaper_download_flashnewsUnglaublich aber wahr! Wer das seit Mittwoch verteilte Update für die Desktop-PC-Version von Windows 10 schon erhalten und installiert hat, dem wird es eventuell schon aufgefallen sein. Der nette und allseits beliebte Zeitvertreib „Solitär“ dient Microsoft als zusätzliche Einnahmequelle. War das Spiel bis dato kostenlos – so muss man unter Windows 10 entweder mit Werbeeinblendungen leben oder ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen.

Windows 10 Solitaire Collection

Wer sein kostenloses Update von Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 auf das am Mittwoch offiziell verteilte Windows 10 installiert hat und sich auf die Schnelle mal durch ein Kartenspiel ablenken wollte, wird nicht schlecht aus der Wäsche geschaut haben, als er neben dominanten Werbebannern und auf ploppenden Videos im Vollbildmodus, eine Aufforderung zum Monats- oder Jahresabonnement bekommen hat.
Das Unternehmen aus Redmond hat sich doch nach dem Desaster im Smartphone-Segment, sich tatsächlich eine neue Einnahmequelle generiert. Während man in der Werbung damit prahlt das Windows 10 Update größtenteils kostenlos zur Verfügung zu stellen, hatte man diesen Aspekt des Freemium-Modell doch tatsächlich vergessen zu erwähnen.

Mit Windows 10 wird aus dem bekannten Kartenspiel „Freecell“ und „Solitär“ eine neue App mit dem Namen „Microsoft Solitaire Collection“. Wer frei von Bannerwerbung oder Fullscreen-Videos spielen möchte, kann durch eine monatliche Gebühr von 1,49 Euro oder einem Jahresabonnement für 9,89 Euro diese entfernen lassen. Zuzüglich gibt es auch noch zusätzliche Münzen und einen Bonus für jedes TriPeaks- und Pyramiden-Spiel.

Während sich der Großteil der Windows 10 Anwender wenig erfreut zeigen dürfte, werden Arbeitgeber, die das ein oder andere Mal ihre Mitarbeiter bei einem kurzen Kartenspiel erwischt haben, nun ein breites Grinsen auf dem Gesicht haben.

[Quelle: The Next Web]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,431 Sekunden