Minecraft Android Update mit Redstone Block Funktion

Geschrieben von

Minecraft

Eines der einfachsten aber zugleich auch innovativsten Spiele der letzten Jahre ist zweifelsohne Minecraft. In einer riesigen Welt aus Klötzchen in 8-Bit Retro-Optik geht es entweder um das pure Überleben oder darum, seiner Kreativität auf vielfältige Weise freien Lauf zu lassen. Eines der komplexesten Elemente des erfolgreichen Spiels findet nun auch seinen Weg in die Android-Version.

Dabei handelt es sich um die Redstone-Blöcke, mit denen einfache aber auch hochkomplexe Schaltkreise realisierbar sind. Um sich das Ganze vorstellen zu können was machbar ist, folgende Ausführung: Es gibt Minecraft-Spieler, die haben einfache Rechenmaschinen mit Hilfe solcher Redstone-Blöcke gebaut. Es gibt mittlerweile sogar einen kompletten Computer, wie das folgende Video zeigt:

Genau deren Grundlage, die Redstone-Blöcke, sind nun in der neusten Beta von Minecraft Pocket Edition für Android Smartphones und Android Tablets verfügbar. Voraussetzung für die Installation ist jedoch, dass man sich vorher als Beta-Tester bei Google+ von Mojang Games registriert und die Android-App gekauft hat. Ist man erfolgreich aufgenommen, muss man nur noch die App aus dem Google Play Store installieren und schon kann der Kreativität in Minecraft freien Lauf gelassen werden.

Mojang weißt zudem darauf hin, dass es durchaus einige Stunden dauern kann, bis die Testversion 0.13.0 Beta als Update angezeigt wird.

Minecraft: Pocket Edition
Entwickler: Mojang
Preis: 6,99 €+
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot
  • Minecraft: Pocket Edition Screenshot

Eine Sache schränkt den Spaß jedoch ein und das sind einige fehlende Elemente, um komplexere Schaltungen auch auf dem Android Smartphone zu realisieren. So sind laut dem Changelog von Mojang zu der Beta Version 0.13.0 zwar Elemente wie Fackeln, Schalter, Detector Rails oder auch der Tageslichtsensor mit dabei, aber auf Repeater, Pistons und andere erweiterte Redstone-Blöcke müssen experimentierfreudige Minecraft-Spieler noch verzichten.

Abseits der ersten Phase der Redstone-Integration bringt die 0.13.0 Beta für Minecraft Pocket Edition noch neue Holztüren und Kaninchen als wilde Tiere in die Klötzchenwelt. Zeitgleich haben die Entwickler auch den Stonecutter komplett entfernt, diverse Fehler behoben und einige Funktionen an das Verhalten in der PC-Version angepasst.

Wann es die Neuerungen der Beta in die finale Version von Minecraft Pocket Edition schaffen wird, ist derzeit schwer zu sagen da es nicht zuletzt mit auf das Feedback der Beta-Tester ankommt, um verbliebene Bugs zu beseitigen.

[Quelle: Mojang]
Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


221 Abfragen in 0,454 Sekunden