Mit Intel Atom Z2580 unter der Haube: Das ZTE Geek

Geschrieben von

ZTE Geek mit Intel Atom Z2580 Dualcore

Derzeit findet in Peking (bzw. Beijing gesprochen) das Intel Developer Forum statt, bei dem auch etliche Neuheiten in Sachen Hardware vorgestellt werden, so wie das ZTE Geek. Überhaupt sind derzeit Smartphones mit Intel-Chip noch ziemlich rar gesät, obwohl die Atom-Z-Plattform sich in Sachen Leistung und Energieverbrauch alles andere als verstecken muss.

Denn bereits das Motorola Razr i zeigt wo der Hammer liegt und das mit einem „einfachen“ Singlecore vom Typ Atom Z2480. Der 2 GHz schnelle physische Eintakter mit Intels Hyperthreading kann selbst mit einem Dualcore wie dem OMAP4460 im Galaxy Nexus von Samsung mithalten und im AnTuTu Benchmark in allen Disziplinen geschlagen geben. An der Leistung der Intel-Prozessoren kann es also eher nicht liegen, weshalb der chinesische Konzern ZTE mit dem Mittelklasse-Smartphone ZTE Geek und dem neusten Intel-Prozessor für Mobilgeräte sein nächstes Glück versucht, nach dem Grand X IN.

  • 5″ HD-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • Intel Atom Z2580 Dualcore mit 2 GHz und Hyperthreading
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, 1 Megapixel Frontkamera
  • WLAN a/b/g/n, WiFi Direct, Bluetooth 4.0 LE, GPS
  • 2.300 mAh Akku
  • Android 4.2.2 Jelly Bean

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

In Sachen Gehäusedesign sind gewisse Anleihen an das zur Consumer Electronics Show 2013 vorgestellte Grand S nicht zu leugnen, jedoch mit einem leicht konservativeren Hauch. Erfreulicherweise wird das ZTE Geek das drahtlose Aufladen Out-of-the-Box unterstützen, ZTE nannte jedoch nicht die Art der Technologie. Das Demo-Gerät, welches auf der IDF 2013 ausgestellt wird, musste übrigens unter anscheinend großem Zeitdruck hergestellt werden. Aus diesem Grund verweist ZTE darauf, dass die Seriengeräte von einer wesentlich besseren Qualität in Sachen Verarbeitung profitieren würden.

Angesichts von Videos für uns in Deutschland nicht unbedingt zu bestätigen, von daher nehmen wir die Behauptung ZTEs einfach mal so hin. Preise oder gar ein Datum ab wann das Smartphone im Handel zu haben sein wird, konnte ZTE daher nicht nennen. Wollen wir aber mal hoffen, dass das ZTE Geek auch hierzulande zu haben sein wird, denn die Clovertrail+ Plattform könnte die etablierten ARM-Chips in arge Bedrängnis bringen. Ein Galaxy S4 mit Snapdragon 600 jedenfalls ist Leistungsmäßig dem Atom Z2580 unterlegen.

[Quelle: Engadget | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,432 Sekunden