Mögliche Einigung bei NanoSIM Entwurf

Geschrieben von

Der standardisierte Entwurf zum MicroSIM Nachfolger, auch 4FF Standard genannt, scheint doch noch auf den Weg zu kommen. Denn wie The Verge berichtet, hat Motorola in Kooperation mit RIM einen Entwurf vorgebracht, mit dessen Hilfe man einen Kompromiss mit Apple eingehen will. Seit Monaten streiten sich 2 Lager um das Design der künftigen NanoSIM, welche die MicroSIM beerben soll.

Für den Entwurf Apple’s stimmten in der letzten Abstimmungsrunde 28 für eine Übereinstimmung mit den ETSI-Richtlinien und 7 stimmten gegen die Übereinstimmung. Auf der anderen Seite stimmten 23 Mitglieder gegen die Übereinstimmung und 6 für die Übereinstimmung bei Nokia’s Entwurf. Die Vorgaben der ETSI verlangen eine mechanische Inkompatibilität des 4FF Standards mit dem 3FF Standard, beide Standards dürfen nicht in den SIM-Karten-Slot des jeweils anderen passen. Nach der Verschiebung der finalen Entscheidung für oder gegen einen der beiden Vorschläge nahmen sich RIM und Motorola der Sache nochmals an und verbanden sowohl ihr eigenes Design als auch Teile des Designs von Apple in einem neuen Entwurf, um so einen Kompromiss in der verfahrenen Sache erzielen zu können.

Knapp 80% des Kompromissentwurfes stammen von Apple, was unter anderem die PIN-Kompatibilität mit dem älteren SIM-Standard bei Benutzung eines SIM-Adapters gewährleisten soll. Von RIM ist der „Knick“ im Rahmen eingebracht worden, damit ähnlich wie bei SD-Karten ein „Schnappwechsel“ stattfinden kann, was wiederum den tausch der SIM-Karte vereinfachen soll: Mit einem Druck wird die NanoSIM im Slot arretiert und mit einem erneuten Druck wieder gelöst. Apple wiederum lehnte diese Kerbenlösung ab, da die Zeit zur Marktreife dadurch unnötig verlängert wird. Den Herstellern der SIM-Karten stünden bei diesem Entwurf weniger Platz für die notwendige Elektronik zur Verfügung. Motorola zeigte sich über dieses Argument überrascht, dass Apple mit so etwas gegen eine Standardisierung vorgehen würde.

Bleibt eigentlich nur noch abzuwarten wie Apple auf diesen Vorschlag reagieren wird, denn immerhin haben RIM und Motorola damit Apple das Design abgenommen und beide Firmen betonen, dass jetzt nur noch Telefone entwickelt werden müssten die die NanoSIM auch aufnehmen können. Interessanterweise scheint Nokia in den aktuellen Entwurf nicht mehr involviert zu sein, denn von Nokia ist in keinster Weise die Rede in diesem Vorschlag. Die nächste Sitzung der ETSI findet am 31. Mai und 1. Juni in Osaka, Japan statt.

Der Streit innerhalb des Europäischen Instituts für Telekommunikationsnormen (kurz ETSI) uferte seit März aus, als Nokia den damaligen Entwurf von Apple angegriffen hatte mit der Begründung, dass dieser nicht den Normen und Vorschriften der ETSI nicht entspräche. Außerdem befürchtete man durch Strohfirmen eine Übermacht des Apple Lagers, was die Abstimmung über den neuen 3FF-Standard auf Mitte Mai verschob. Apple warb insbesondere mit der kostenfreien Vergabe von notwendigen Patenten und Lizenzen für SIM-bezogene Standards.

[Quelle: The Verge]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Entscheidung über NanoSIM Standard endgültig gefällt » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,708 Sekunden