Moto 360: 10 Konzepte für passende Apps

Geschrieben von

Motorola Moto 360

Jetzt da Google mit Android Wear eine Plattform und Motorola mit der Moto 360 ein erstes richtig ansprechendes Exemplar der neuen Generation SmartWatch angeteasert hat, müssen nur noch die ersten Apps umgesetzt werden. An passenden Ideen mangelt es talentierten Designern jedenfalls keinesfalls. Die Ersten sehen vielversprechend aus.

Glaubt man der Analysten-Branche, dann werden dieses Jahr Wearable Devices und insbesondere SmartWatches ihren ganz großen Durchbruch haben und einen Milliardenschweren Markt schaffen. Nach der ersten groben Vorstellung von Android Wear keine allzu schwere Vorstellung, zumal Google etliche Hardware-Partner gewinnen konnte für die neue Plattform. Den größten Zuspruch bekommt derzeit jedoch die Moto 360 von Motorola, eine sehr unauffällig wirkende wirkende SmartWatch. Gerade wegen ihres runden Designs regt diese SmartWatch die Fantasie für mögliche Apps an.

Spannende Konzepte für die Moto 360

Auf der Designer-Website Dribbble sind nun die ersten Konzepte für Apps aller Art aufgetaucht, die sich dem runden Display der Moto 360 in fast perfekter Weise annehmen (Suche nach Android Wear und Moto 360 fördern weitere Konzepte zu Tage). Es wäre nicht zu vermessen zu sagen, dass gerade solche Apps wie die bei Dribbble zu sehenden Konzepte zum Kauf einer SmartWatch und insbesondere der Moto 360 anregen dürften. Eines haben die App-Konzepte gemeinsam: Sie machen fast perfekten Gebrauch vom runden Display, das bei der Moto 360 auf der Energie-Effizienten OLED-Technologie basiert.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Zwar ist so gut wie nichts zu der Uhr von Motorola selbst bekannt, aber das Interesse ist seit ihrer erstmaligen Vorstellung sehr groß. In einem jüngst veranstalteten Hangout gab der Chef-Designer der Moto 360 Jim Wicks zwar einen Einblick in die Entwicklung der Uhr aber das war es auch schon. Allzu viel Neuigkeiten gab es nicht, sieht man mal von einem kurzen Ausschnitt ab, in welchem ein funktionierender Prototyp zu sehen ist. So oder so hat die Moto 360 das Interesse an der Geräte-Klasse SmartWatch enorm gesteigert und könnte wirklich zu dem Erfolg führen, welcher den intelligenten Uhren vorausgesagt wird.

[Quelle: Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Pingback: Android Wear App Konzepte » Smartwatch-Test.biz

  2. Pingback: LG G Watch soll bis Ende Juni kommen und 199€ kosten » Smartwatch-Test.biz

  3. smarti schreibt:

    Hallo,
    wer hätte sich gedacht, dass die Moto 360 so einen Run haben wird, mittlerweile verkauft sie sich ganz gut, ich bin auch schon gespannt auf das Nachfolgemodell!
    Gruß

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,564 Sekunden