Moto G 2014: Motorola beginnt mit Android 6.0 Update

Geschrieben von

Android 6.0 Marshmallow für das Motorola Moto G 2014

Einer der besten Hersteller was schnelle Android Updates betrifft ist Motorola, welches dies einmal mehr mit dem Motorola Moto G der zweiten Generation untermauern will. Für dieses Android Smartphone der Mittelklasse hat Motorola mit den letzten Tests begonnen, bevor der Rollout der finalen Version der Firmware in Angriff genommen wird.

Aktuell hat Motorola damit begonnen für das Moto G 2014 das Android 6.0 Marshmallow Update in den USA und in Brasilien im Soak Testverfahren zu verteilen. Das heißt, dass Motorola die finale Version des offiziellen Updates für das besagte Android Smartphone mit Hilfe von ausgewählten Testern auf letzte Fehler hin überprüft. Sollten keine größeren Probleme mehr auftauchen könnte es sein, dass in knapp sechs Wochen die Update-Benachrichtigung auf Millionen von Displays des Modells erscheint.

 

Marshmallow für das Moto G 2014

Im Social News Aggregator reddit hat einer der Nutzer sogar einen Vergleich des Energieverbrauchs von seinem Motorola Moto G 2014 gemacht und diesen mit Android 5.0.2 Lollipop und dem offiziellen Android 6.0 Marshmallow des Soak Tests. Das Ergebnis: Der Akku seines Moto G hält 25 Stunden durch und davon knapp dreieinhalb Stunden aktive Nutzung mit eingeschaltetem Display mit einer Akku-Ladung. Unter Android 5.0.2 Lollipop war es eine halbe Stunde weniger aktive Nutzung und er musste es jeden Abend aufladen.

Das Update selbst ist einem Bericht zufolge knapp 461 MB groß für die Soak Test Teilnehmer und bringt all die Neuheiten von Android 6.0 Marshmallow auf das Motorola Moto G des letzten Jahres. Dazu gehören neben den Optimierungen für den Energieverbrauch wie dem Doze-Modus natürlich Google Now on Tap, der Berechtigungsmanager für Marshmallow-Apps sowie das verbesserte RAM-Management. Eine Übersicht der Neuheiten findet ihr hier.

Android 6.0 Marshmallow – Was ist alles neu? [Android für Anfänger]

Traditionell startet Motorola den Soak Test für neue Firmware-Versionen in den USA, Brasilien und Indien, welche zu den wichtigsten Märkten für den US-Hersteller gehören. Im Normalfall werden die Teilnehmer zufällig ausgewählt und bekommen das Update angeboten. Motorola testet neben der eigentlichen Firmware – in diesem Fall Android 6.0 Marshmallow – auch noch, ob die Verteilung an sich reibungslos verläuft, um notfalls die Server für das OTA-Update entsprechend anpassen zu können.

[Quelle: TechRoider]

 

Vielen Dank das du unseren Beitrag gelesen hast! Wenn der Beitrag dir gefallen hat und du uns unterstützen möchtest, so findest unter dem folgenden Link entsprechende Möglichkeiten, wie beispielsweise einem Einkauf in unserem Fan-Shop!

 

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,456 Sekunden