Moto G: Handfeste Spezifikationen geleakt

Geschrieben von

Motorola Moto G

Mit dem Moto X hat die Google-Tochter Motorola ein ziemlich beeindruckendes Smartphone vorgestellt und das Moto G könnte in dessen Fußstapfen treten. Zwar weniger beeindruckend aufgrund der Hardware sondern beeindruckend deswegen, was aus der Hardware herausgeholt wird. Ob das Moto G mit der geleakten Hardware da mithalten kann?

Das Moto X von Motorola ist das erste Smartphone, welches direkt unter den Einflüssen des neuen Eigentümers Google entstanden ist. Entsprechend hoch sind die Erwartungen gewesen, die Motorola zumindest auf Seiten der Hardware nicht erfüllen konnte. Erst auf den zweiten Blick offenbaren sich die Möglichkeiten des Moto X, insbesondere bei dem verbauten Prozessor namens X8 Mobile. Leider wird dieser Prozessor nicht im Moto G verbaut sein, welches der bekannte Leaker vom Dienst, @evleaks veröffentlicht hat.

 

Moto G, das „kleine“ Moto X?

Laut den jüngsten Gerüchten zum Moto G, soll das Smartphone besonders günstig angeboten und eventuell der Europa-Ableger des Moto X werden. Noch steht eine Bestätigung dieser Behauptung aus, gänzlich unwahrscheinlich ist das allerdings nicht. Schließlich ist das Moto X US-only. Dafür sprechen würde die von @evleaks geleakte Hardware, die wie folgt aussehen wird.

  • 4,7″ 720p Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • Snapdragon S4 Pro Quadcore mit 1,5 GHz
  • 8 oder 16 GB interner Speicher
  • 1.950 mAh Akku

Der X8 Mobile würde in Europa beispielsweise derzeit einfach keinen Sinn machen, denn die Möglichkeiten der Sprachsteuerung sind hierzulande gelinde gesagt dünn gesät, schaut man sich den Umfang in den USA an. Die Möglichkeiten sind stark begrenzt, wenngleich Google bemüht ist, den Umfang von Google Now und dem dahinterstehenden Google Knowledge Graph stark zu erweitern außerhalb der USA. Dennoch hinkt gerade Deutschland ziemlich hinterher.

Insofern macht der Wechsel zum Snapdragon S4 Pro wieder Sinn, zumal das den Preis nach unten treibt. Laut @evleaks wird es das Moto G daher im Zuge eines 2-Jahresvertrags kostenlos dazu geben. Anscheinend werden drei Gehäusefarben für das Moto G verfügbar sein. Noch steht allerdings eine offizielle Ankündigung seitens Motorola aus, ebenso in welchen Ländern es verkauft werden soll.

[Quelle: @evleaks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,482 Sekunden