Moto X: Doch keine Vorstellung am 11. Juni?

Geschrieben von

Motorola Moto X

Die letzten Smartphones aus dem Hause Motorola haben mittlerweile wieder ein gutes Jahr auf dem Buckel, weshalb Fans des Mobilfunk-Pioniers nach neuen Modellen schreien. Das neue Smartphones kommen werden, haben etliche Leaks der vergangenen Wochen und Monate deutlich gezeigt, von denen das Moto X das Interessanteste sein wird, da dieses Smartphone so einiges anders machen soll.

Das Auffälligste an besagtem Moto X, welches anscheinend das diesjährige Flaggschiff darstellen wird, ist dessen Verzicht auf das Hardware-Wettrüsten in allen erdenklichen Bereichen. Stattdessen will Motorola mit Features punkten und bodenständiger Hardware, wofür unter anderem der Snapdragon S4 Pro Dualcore sorgen dürfte. Und nicht zu vergessen die Möglichkeiten der Individualisierbarkeit, welche mit der vor wenigen Tagen gestarteten Werbe-Kampagne angedeutet wurden. Und in dieser Werbe-Kampagne soll angeblich der Termin der Vorstellung des Moto X versteckt gewesen sein: Der 11. Juli, was mit einem Google-Event zusammenfallen würde.

 

Doch nicht der große Tag?

Nur gibt es da ein kleines Problem, wie sich jetzt herausstellte: Am 11. Juli wird kein Moto X vorgestellt werden. Eine nicht näher genannte Quelle hat den Kollegen von CNet verraten, dass an diesem tag irgendetwas anderes von Motorola offiziell enthüllt wird, nicht jedoch das erwartete Moto X. Um was genau es sich handeln könnte, was Motorola am 11. Juli zeigen will, ist in keinster Weise bekannt oder auch nur annähernd angedeutet. Insofern kann wieder fleißig spekuliert werden, wann denn das Moto X nun sich der Weltöffentlichkeit zeigen wird.

Schließlich sind neben der Hardware und einigen Fotos noch weitere Details zum Moto X geleaked worden. Zum Beispiel, dass das Moto X in den USA gefertigt wird und über eine spezielle Website direkt bei Motorola geordert werden kann. Über diese Website lassen sich diverse Dinge den eigenen Vorlieben anpassen, wie das Material des Gehäuses, die Farbe, vorinstallierte Wallpaper und Klingeltöne und selbst eine Gravur in der Rückseite kann bestellt werden. Im normalen Handel wird des das Moto X wie gehabt geben, dort allerdings lediglich als schwarzes Standard-Modell ohne individuelle Eigenheiten.

[Quelle: CNet | via 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,441 Sekunden