Moto X Force: Das echte Flaggschiff kommt auch nach Europa!

Geschrieben von

motorola_moto_x_forceAuweiha! Da werden sich aber die Frühaufsteher, die sich bereits ein Motorola Moto X Play oder Moto X Style gekauft haben in den Allerwertesten beißen. Denn allen Anschein nach kommt das Motorola Moto X Force Smartphone nach Deutschland und verkörpert eine Symbiose aus den beiden anderen Moto X Modellen, zuzüglich einem nahezu unzerstörbaren Display – genannt Moto ShatterShield.

Motorola Moto X Force

Lässt man sich den Namen Motorola Moto X Force auf der Zunge zergehen, so vermutet man in der ersten Intuition ein Display mit der vom Apple iPhone 6s bekannten Force Touch Technologie. Aber weit gefehlt: Es ist ein nahezu unzerstörbares 5,4 Zoll großes AMOLED Display (2.560 x 1.440 Pixel) welches durch 5 unterschiedlichen Schichten (Exterior Protective Lens, Interior Lens, Dual touch layer, Stunning AMOLED display, Aluminum chassis) 4 Jahre Garantie gewährleistet.

Aber auch die technischen Daten des Moto X Force Android 5.1.1 Lollipop Smartphone lesen sich wie der Wunschzettel an den Weihnachtsmann:
Während das ShatterShield erwähnte 5,4 Zoll große Display eine QuadHD Auflösung mit 540 ppi hat, gibt es in Sachen Power die aktuell schnellste Snapdragon CPU, mit dem 810 Octa-Core-Prozessor (2,0 GHz) und seiner Adreno 430 Grafikeinheit. Satte 3 GB LPDDR4 RAM mit wahlweise 32 oder 64 GB Programmspeicher, die sich auch noch wahlweise via MicroSD-Karte bis 2 Terrabyte erweitern lassen. Gibt es zwar noch nicht als Speicherkarte, aber man möchte ja auch in ein paar Jahren keine bösen Überraschungen erleben.

Das war es schon denkt ihr? Im Leben nicht: In Sachen Akku wird erst einmal mit 3.760 mAh die Power des Moro X Play in das Moto X Force manövriert. Und dieser lässt sich natürlich nicht nur via TurboPower™ extrem schnell, sondern auch noch kabellos via Qi-Technologie aufladen.
Was steht sonst noch auf eurer Wunschliste: Wasserschutz? Ja, NFC? Natürlich, Moto Maker Style? Auch dabei. 4G LTE (Cat. 4), WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 GHz & 5 GHz mit MIMO), Bluetooth 4.1 LE, 21 Megapixel Frontkamera und 5 Megapixel Frontkamera alles an Bord der MS Moto X Force.

So und weil ich als alter Spielverderber bekannt bin habe ich am Ende doch noch zwei Sachen gefunden die das Motorola Moto X Force nicht hat. Nämlich Stereo-Frontlautsprecher und einen USB Port-C mit einem schnellen 3.1 Übertragungsstandard.
Rick Osterloh, seines Zeichens Präsident von Motorola Mobility und Hauptdarsteller in unserem Video, gibt als Verkaufsstart bereits den Monat November bekannt und nennt dabei als Auslieferungsländer recht oberflächlich Latin America, EMEA (Europa/mittlerer Osten und Afrika) and APAC. Eine UVP gibt es bis dato noch nicht, aber wer fragt bei der Ausstattung schon nach dem Preis?

[Quelle: Motorola UK | via Cashman]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Neueste Artikel von MaTT (alle ansehen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,434 Sekunden