Moto X von Motorola mit 64 GB Speicher kommt

Geschrieben von

Motorola Moto X

Das Moto X ist für den US-amerikanischen Hersteller und Noch-Google-Tochter Motorola letztes Jahr ein radikaler Neuanfang gewesen. Auf die wichtigsten Aspekte beschränkt war das Smartphone zwar von der technischen Seite her sehr interessant, aber ein wirklich großer Erfolg wurde es nicht. Und trotzdem kommt nun ein weiteres Modell.

Und dieses Modell adressiert eines der größten Probleme des Moto X: Den kleinen internen Speicher. Während für den europäischen Markt nach einem halben Jahr nur die Variante mit 16 GB verfügbar ist und das auch noch ohne den Moto Maker lediglich in Schwarz und Weiß, haben US-Amerikaner zumindest noch die Option auf 32 GB. Und demnächst auf das Doppelte vom Doppelten des kleinen Modells.

Motorola Moto X mit 64 GB Speicher

Ein Moto X mit ganzen 64 GB Speicher könnte demnächst in das Angebot des US-amerikanischen Netzbetreibers Sprint aufgenommen werden, was auch für Nutzer von richtig vielen Apps oder auch Offline-Medien. Zwar würden sich die meisten lieber einen MicroSD-Slot für das Moto X wünschen – dann wären eventuell auch die 16 GB noch akzeptabler – aber mit 64 GB kommt man auch schon ganz gut aus. Auch wenn es mittlerweile ein wenig arg spät für ein solches Modell ist, könnte das Moto X damit etwas spät einen halben zweiten Frühling erleben. Zumal der Aufpreis von 16 GB auf 64 GB mit 100 US-Dollar vergleichsweise moderat ausfällt.

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,414 Sekunden