Motorola arbeitet an 8 neuen Smartphones, inklusive Nexus 6

Geschrieben von

Motorola

Letztes Jahr brachte der US-Hersteller und noch immer in Googles-Besitz befindliche Motorola gerade mal drei Geräte auf den Markt. Wohlgemerkt für den internationalen Markt. Auch wenn diese unter dem Einfluss von Google entstanden und richtig gut sind, ist das Angebot doch ein wenig bescheiden. Das will man scheinbar noch dieses Jahr gehörig ändern.

Das Google Motorola an den chinesischen Konzern Lenovo verkauft hat ist keine neue Sache mehr und bei den meisten vermutlich bestens bekannt. Noch ist der Deal nicht ganz abgeschlossen, weshalb der einstige Mobilfunk-Pionier nach wie vor offiziell ein Google-Tochterunternehmen ist. Dennoch ist der Abschluss der Transaktion immer näher und Motorola könnte seine ablaufende Zeit unter Googles Flagge dazu nutzen, den Abschied mit einer halbe Explosion an neuen Geräten zu feiern.

Motorola plant einen Big Bang

Denn den Informationen von TK Tech News zufolge plant Motorola dieses Jahr bis Weihnachten noch ganze acht Smartphones auf den Markt zu bringen und das Nexus 6 wird eines davon sein. Laut den Infos sollen das folgende Modelle sein: DROID, DROID Maxx, DROID Turbo (alle drei exklusiv für Verizon Wireless), Moto X+1, Moto G 2, Moto X Play, Moto S und das Nexus 6. Der Quelle nach heißt das jedoch noch lange nicht, das auch alle Modelle auf den Markt kommen werden.

TK Tech News zufolge könnte das Moto X Play als Moto S mini vermarktet werden, da das Moto S der Quelle zufolge ein 5,9 Zoll Display besitzen soll. Es geht aber noch weiter, denn sollten die Verkäufe des Moto X+1 hinter den Erwartungen bzw. Planungen von Motorola liegen, soll das große ursprüngliche Moto S mit dem Riesen-Display gecancelt werden und das Moto X Play als Moto S auf den Markt kommen. Etwas arg verwirrend was Motorola da vor hat wenn mal mal ehrlich ist.

Die DROID-Modelle von Motorola sind für uns jedoch uninteressant, da Verizon-exklusiv bzw. in leicht abgewandelter Form eventuell auch für AT&T bestimmt. Eines der DROID-Modelle soll übrigens für eine Promotion-Aktion für Star Wars herhalten, aber ob es sich dabei bereits um Star Wars Episode VII handelt ist eher unwahrscheinlich. Immerhin soll die Saga erst Dezember nächsten Jahres fortgesetzt werden.

Es dürfte sowieso das Motorola Nexus 6 das größte Interesse der möglichen Käufer abbekommen, oder?

[Quelle: PhoneArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. roberto schreibt:

    Hoffentlich macht Motorola nicht den gleichen Blödsinn wie Samsung und HTC.

    Es kann doch nicht so schwer sein das exakt gleiche Gerät mit verschiedenen Displaygrößen auf den Markt zu bringen, z.B. ein Moto G 4,5″, 5,2″ und 5,9″. QHD ist schön und gut, aber derzeit nicht sinnvoll (siehe LG G3). QHD kann man später anbieten, aber 95% reichen FullHD völlig aus.

  2. Ich warte noch auf das perfekte Smartphone…und das wäre ein Galaxy Note 3/4 mit nativem Android. Ich will natives Androind mit einem 6″ Display und der Möglichkeit einen Stift zu benutzen wie beim Note. Ob Metallrahmen oder Leder auf der Rückseite ist alles sekundär. Funktion vor Design.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,430 Sekunden