Motorola Moto G (3rd Gen) erstmals aufgetaucht

Geschrieben von

Motorola Moto G (3rd Gen)

2013 hatte Motorola mit seinem Android Smartphone Motorola Moto G einen echten Volltreffer gelandet: Das kleine Gerät war konkurrenzlos günstig in seiner Leistungsklasse und genau das will der US-Hersteller auch weiterhin beibehalten. Eventuell sogar schon bald mit der mittlerweile dritten Generation , die sich nun bei einem indischen Händler gezeigt hat.

Um ein richtig erfolgreiches Smartphone zu kreieren, ist manchmal der Zufall nicht ganz unwichtig. Auch die Werbung hilft ungemein, welche unter anderem mit für den Erfolg von Samsung verantwortlich ist. Manchmal reicht es auch nur das richtige Smartphone zur richtigen Zeit auf den Markt zu bringen wie damals das erste Motorola Moto G. Es ist das mit Abstand erfolgreichste Modell der ehemaligen Google-Tochter und geht schon bald in die dritte Generation.

64-Bit für das Motorola Moto G

Der technische Sprung vom Original zur zweiten Generation war relativ groß gewesen und konnte vor allem durch seine Stereo-Lautsprecher begeistern. Daher wird das Motorola Moto G (3rd Gen) vor allem in einer Hinsicht spannend und das ist die gebotene Technik für einen niedrigen Preis. Viel gibt der Eintrag des indischen Online-Händlers Flipkart nicht her: 8 GB interner Speicher wird das nächste Mittelklasse-Modell von Motorola haben, was nicht jedem zusagen dürfte.

Auf der anderen Seite wird dem Motorola Moto G (3rd Gen) einiges an aktualisierter Technik nachgesagt. Von einem 5 oder gar 5,2 Zoll großen Display mit 1.920 x 1.080 Pixel ist da die Rede, ebenso wie von einem Snapdragon 610 Quad-Core mit 1,7 GHz, welcher die 64-Bit Architektur unterstützt. Die 2 GB RAM wären ebenfalls ein sehr willkommenes Upgrade für das Motorola Moto G (3rd Gen), welches ab Werk auch LTE unterstützen wird. Ein Punkt, den auch das zweite Modell bereits konnte:

Die restlichen Daten wie Kamera, Akku und dergleichen sind zum Motorola Moto G (3rd Gen) derzeit noch unbekannt, bzw. gibt es keine Spekulationen dazu. Spannend dürfte jedoch die Frage werden, ob Motorola wieder die Preisgrenze von 200 Euro halten kann: Ein Markenzeichen der Reihe und der Grund, warum sie so erfolgreich ist.

[Quelle: Flipkart]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,482 Sekunden