Motorola Moto G 4G LTE startet in Deutschland

Geschrieben von

Motorola Moto G 4G LTE

Motorola ist mittlerweile als Hersteller von guten aber dennoch sehr preiswerten Android Smartphones bekannt, was das zu Lenovo gehörende US-Unternehmen mit dem Motorola Moto G 4G LTE erneut beweist. Ab sofort ist eines der günstigsten Smartphones mit LTE bei uns zu haben. Und zur Motorola Moto 360 gibt es auch etwas Neues.

Das erste Motorola Moto G war 2013 eine Kampfansage an die gesamte Branche: Ein Mittelklasse-Smartphone zu einem unverschämt niedrigen Preis von 179 Euro UVP, welches gut und gerne für 250 Euro und noch mehr hätte verkauft werden können. Letztes Jahr legte Motorola mit dem Motorola Moto G (2nd Gen.) nach und nun kommt mit dem Motorola Moto G 4G LTE der leicht aufgerüstete Ableger auch zu uns nach Deutschland.

Preisknüller Motorola Moto G 4G LTE

Auch wenn das Design des neuen Android Modells sich am aktuellen Motorola Moto G (2nd Gen.) orientiert und es einige Details mit ihm teilt, so ist das Motorola Moto G 4G LTE dennoch in einigen Dingen etwas anders. So müssen Käufer leider auf den zweiten SIM-Slot verzichten, was vielleicht den wenigsten wirklich wichtig sein dürfte. Dafür gibt es mit 2.390 mAh einen deutlich stärkeren Akku gegenüber den 2.070 mAh des Dual-SIM-fähigen 3G-Modells (zum Beitrag) und mit LTE Cat4 surft es sich auf dem Motorola Moto G 4G LTE ebenfalls um einiges flotter.

Der Rest der Hardware ist gleich geblieben was bedeutet, dass ein Snapdragon 400 Quad-Core mit 1,2 GHz und 1 GB RAM für eine ordentliche Leistung auf dem 5 Zoll großen IPS-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung sorgen. Der interne Speicher verbleibt bei 8 GB und lässt sich auch im Motorola Moto G 4G LTE mit einer MicroSD erweitern. Selbst Multimedia-Fans kommen voll auf ihre Kosten mit einer 8 Megapixel Kamera inklusive LED-Blitzlicht, 2 Megapixel Frontkamera und Stereo-Frontlautsprechern. Ab Mitte März ist das Motorola Moto G 4G LTE für 199 Euro UVP erhältlich und kommt mit bereits vorinstalliertem Android 5.0 Lollipop.

Und noch eine Neuheit gibt es bei Motorola zu verkünden: Ab sofort ist im Moto Maker die Motorola Moto 360 verfügbar. Zwar sind die Möglichkeiten nicht ganz so umfassend wie bei dem Motorola Moto X (2nd Gen.), aber dennoch umfangreicher als gedacht. So stehen für das Gehäuse Dark Metal, Light Metal und Light Gold-Finisch zur Auswahl. Das Armband gibt es in gleich 9 Varianten, darunter 3 Lederarmbänder, 3 Edelstahl-Armbänder mit 23 mm Breite, 2 Edelstahl-Armbänder mit 18 mm Breite sowie ein eingliedriges Edelstahl-Armband. Preislich geht es mit 249 Euro los und geht bis auf 309 Euro hinauf.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Die Ausstattung ließt sich für den Preis wirklich gut. Aber mir kommt kein anderes Smartphone mehr als ein Xiaomi ins Haus. Beste Preis Leistung bin mittlerweile ein absoluter Fanboy 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,480 Sekunden