Motorola Moto G als Ferrari Edition vorgestellt

Geschrieben von

motorola_moto_g_ferrari_edition

Gestern hat der US-Hersteller Motorola etliche neue Smartphones vorgestellt, von denen im Prinzip nur das Moto E wirklich neu ist. Das LTE-Modell des Moto G ist im Prinzip nicht wirklich neu, sieht man mal von dem LTE-Modem und dem MicroSD-Slot ab. Etwas versteckt wurde in Mexiko eine Sonder-Edition des Smartphones vorgestellt.

Bei dieser speziellen Variante des Moto G handelt es sich um das Modell mit 16 GB internem Speicher und einem besonderen Design. Auf der Front prangert der Ferrari-Schriftzug und auf der aus Kevlar-gefertigten Rückseite ist das Logo des italienischen Sportwagen-Herstellers zu sehen. Ansonsten ist das spezielle Moto G zum normalen Modell absolut identisch, sieht man von den roten Akzenten rund um die Kamera-Linse und der Lautsprecher-Muschel für Telefonate mal ab.

Allerdings kostet so viel italienischer Esprit auch einiges: Für 4.999 Pesos, umgerechnet etwa 282 Euro, wird das Moto G in der Ferrari Edition im kommenden Monat in Mexiko angeboten. Ob es seinen Weg offiziell auch zum Rest der Welt findet war nicht in Erfahrung zu bringen. Allzu verwunderlich wäre das jedoch nicht, da sich mit Designer-Smartphones recht gute Gewinne erzielen lassen. Erst Recht wenn dem Gerät ein richtig gutes Smartphone für den schmalen Geldbeutel zugrunde liegt.

[Test] Motorola Moto G – Wie gut ist preiswert?

[Quelle: MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,414 Sekunden