Motorola Moto G mit LTE und MicroSD ab Juli

Geschrieben von

Motorola Moto G LTE

Das Moto G ist das erfolgreichste Smartphone in der langjährigen Geschichte des US-Mobilfunkpioniers Motorola. Das Smartphone für die Mittelklasse mit dem besonders niedrigen Preis hat den Markt und die Herzen der Kunden im Sturm erobert. Dennoch gab es zwei Punkte die nicht so toll waren. Mit dem neuen Modell sind diese Geschichte.

Denn das Moto G LTE räumt mit den im Prinzip tatsächlich einzigen Kritikpunkten auf, die das günstige Smartphone hatte: Fehlendes LTE-Modem und ein MicroSD-Slot zur Erweiterung des internen Speichetrs. Beides ist im neuen Modell vorhanden und das kommt für weiterhin konkurrenzlos günstige 199 Euro ohne Vertrag auf den Markt. Einzig den mit 8 GB erneut etwas mager ausfallenden internen Speicher kann man kritisieren, aber dafür sind halt MicroSD-Karten nutzbar bis offiziell maximal 32 GB. Anscheinend wird das neue LTE-Modell das bisherige Moto G mit 16 GB internem Speicher komplett ersetzen. Das neue Modell wird sozusagen zum Moto G Pro.

[Test] Motorola Moto G – Wie gut ist preiswert?

Damit hat der Konzern der bald komplett zu Lenovo gehört noch eine weitere Neuheit an diesem Tag zu verkünden, sieht man mal vom erneuten Preisbrecher Moto E ab. Das Smartphone für gerade mal 120 Euro bietet zwar auch allerhand Technik für den Preis, aber mit dem Moto G wird es dennoch nur schwer konkurrieren können.

[Quelle: Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,416 Sekunden