Motorola Nexus 6: Mit 6 Monate Google Play Music im Google Play Store gelistet

Geschrieben von

Motorola Nexus 6

Google ist sich ziemlich sicher, dass die Nachfrage nach dem neuen Motorola Nexus 6 sehr hoch sein wird, obwohl man in den sozialen Kanälen eher andere Stimmen zu hören bekommt. Ob dem wirklich so ist werden wir wohl frühestens in ein paar Monaten erfahren, wenn die ersten handfesten Verkaufszahlen da sind. Immerhin startet Google mit dem Verkauf nun auch in Deutschland.

Denn ab sofort ist das erste Google-Phablet mit vorinstalliertem Android 5.0 Lollipop auch im deutschen Google Play Store gelistet. Allerdings gibt es noch kein Datum ab wann das Motorola Nexus 6 eigentlich ausgeliefert wird. Es steht lediglich „Bald verfügbar“ da, was sofort die Erinnerungen an die Vorhersagen mit einer Verfügbarkeit in Europa im Dezember weckt. Weniger erfreut werden Interessenten angesichts des Preises der beiden Motorola Nexus 6 Varianten sein: 649 Euro will Google für das Modell mit 32 GB internem Speicher haben und 699 Euro für das Phablet mit ganzen 64 GB Speicher. Die Preise gelten natürlich für die beiden Farbvarianten Blau und Weiß.

Damit spielt das Google-Phablet neben seiner Größe preislich definitiv in der Liga eines Samsung Galaxy Note 4, was allerdings auch durch die Hardware gewissermaßen gerechtfertigt ist. So besitzt das Motorola Nexus 6 ein 6 Zoll großes Display mit 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung, einen bärenstarken Snapdragon 805 Quad-Core mit 2,7 GHz, satte 3 GB RAM und einen sehr großen Akku mit 3.220 mAh.

Als zusätzlichen Kaufanreiz für das nicht unbedingt günstige Motorola Nexus 6 bietet Google sechs Monate kostenlosen Zugriff auf Google Play Music All-Access an, sofern man das Phablet noch vor dem 31. Dezember gekauft hat. Wer in den letzten 12 Monaten bereits einmal den Streaming-Dienst kostenpflichtig gebucht oder getestet hat, kann von dem Angebot leider kein Gebrauch machen.

[Quelle: Google Play Store]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,417 Sekunden