Motorola Turbo Charger: Akku aufladen in Rekordzeit

Geschrieben von

Motorola Turbo Charger

Das Android Smartphone Motorola Moto Maxx ist das vielleicht beste Modell von Motorola und kommt standardmäßig mit dem Motorola Turbo Charger im Lieferumfang zum Käufer. damit sind bis zu 8 Stunden zusätzlicher Gesprächszeit in kürzester Zeit möglich und eben dieses Ladegerät bringt Motorola für alle in den freien Handel.

Es ist kein Geheimnis mehr, dass aktuelle Android Smartphones der oberen Leistungsklasse manchmal einen sehr hohen Verbrauch an Strom haben. Der Motorola Turbo Charger hilft diesem Problem zumindest ein bisschen entgegen zu wirken, indem er einen Akku innerhalb von 15 Minuten mit Strom für bis zu 8 Stunden zusätzlicher Gesprächszeit versorgen kann. Oder anders ausgedrückt: Das Ladegerät füllt den Smartphone-Akku besonders schnell wieder auf.

Motorola Turbo Charger

Alles was man braucht für den Motorola Turbo Charger ist ein Android Smartphone, welches die Funktion Quick Charge 2.0 von Qualcomm unterstützt. Das sind alle Geräte die einen Snapdragon 200 Prozessor oder besser ihr Eigen nennen, was den Großteil der käuflich erwerbbaren Geräte umfassen dürfte. Einzig der Snapdragon 600 Quad-Core der Flaggschiff-Generation 2013 unterstützt die Technologie nicht, weshalb der Motorola Turbo Charger bei Modellen wie dem Samsung Galaxy S4 oder HTC One M7 sein Potential nicht entfalten kann. Wer jedoch ein Modell mit einem Snapdragon 801 oder Snapdragon 805 besitzt, braucht sich darum keine Sorgen machen. Ansonsten gibt die Datenbank von Qualcomm einen umfassenden Überblick darüber, welche Smartphones vom Motorola Turbo Charger Gebrauch machen können.

Ab Anfang März ist der Motorola Turbo Charger für 29,99 Euro sowohl bei Motorola als auch im örtlichen Fach-Handel sowie Online-Shops erhältlich.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,461 Sekunden