Motorola: Wir hatten schon vor einem Jahr Leder

Geschrieben von

Motorola Moto X (2nd Gen.) mit rotem Horween-Leder

Das heute nach zahlreichen Leaks offiziell vorgestellte Android Smartphone namens LG G4 kann unter anderem mit einer Rückseite aus Leder aufwarten, was unmittelbar danach Motorola auf den Plan gerufen hat. Denn wenn sich schon jemand mit diesem Material auskennt, dann wohl die US-Amerikaner. Jedoch hat LG richtig gut gekontert.

Man kann ja von Leder halten was man will, aber ein Smartphone damit auszustatten ist eine Kampfansage an die Konkurrenz. Während Samsung es bei seinem Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge mit einer Kombination aus Aluminium und Glas versucht, geht LG mit seinem LG G4 den Weg von echtem Vollleder (zum Beitrag). Jedoch ist es bei Weitem nicht das erste Android Smartphone mit diesem Material, worauf Motorola wohlweislich via Twitter aufmerksam macht.

Leder gab es zuerst bei Motorola

Genau genommen sei man sogar schon vor etwa einem Jahr der Vorreiter gewesen und habe das eigene Flaggschiff-Modell Motorola Moto X (2nd Gen.) mit einer optionalen Leder-Rückseite ausgestattet. Zwar ist das nur über den Moto Maker für einen Aufpreis von 20 Euro zu haben, aber Leder ist und bleibt Leder. Aus eigener Erfahrung können wir bestätigen, dass sich die Leder-Rückseite richtig klasse anfühlt. Motorola betont zudem, dass man hochwertiges Horween-Leder bekommt und das in mehreren Farb-Varianten.

Natürlich kostet auch das LG G4 mit Leder-Rückseite ein wenig mehr als das normale G4. Laut den uns vorliegenden Informationen ist das mit 50 Euro für den deutschen Markt jedoch ein bisschen mehr wie bei Motorola. Allerdings scheint sich der Aufpreis den ersten Eindrücken nach wirklich zu lohnen. Vielleicht hat sich LG USA genau deswegen zu einer gewitzten Antwort auf den Tweet der Konkurrenz eingelassen, was ein hervorragender Konter ist:

Ab Anfang Juni kann man sich in Deutschland selbst ein Bild davon machen, welche Leder-Rückseite nun die bessere ist: Die des Motorola Moto X (2nd Gen.) oder die vom LG G4. Bis dahin darf man sich noch ein bisschen über die kleinen Wort-Gefechte der jeweiligen PR-Abteilungen auf Twitter freuen.

[Quelle: Motorola]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,530 Sekunden